Unfall bei "Schneeräumung" mit Hubschrauber in Tirol

Als der Helikopter eines privaten Unternehmens Bäume und Leitungen vom Schnee befreien wollte, kam es zu einem "technischen Zwischenfall".

Zu einem Unfall mit einem Hubschrauber ist es am Montag am Bürglkopf bei Fieberbrunn in Tirol (Bezirk Kitzbühel) gekommen. Als der Helikopter eines privaten Unternehmens Bäume und Leitungen vom Schnee befreien wollte, kam es zu einem "technischen Zwischenfall", teilte die Polizei mit. Der Pilot konnte den Hubschrauber zwar noch kontrolliert landen, dieser wurde aber erheblich beschädigt.

Alle Besatzungsmitglieder blieben laut Exekutive unverletzt. Aufgrund der Witterungslage und der damit verbundenen Straßensperren war der Unfallort jedoch vorerst nicht erreichbar. Die Besatzung befand sich beim Flüchtlingsheim Bürglkopf, hieß es.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Unfall bei "Schneeräumung" mit Hubschrauber in Tirol

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.