150 Feuerwehrmitglieder bei Dachstuhlbrand im Einsatz

Der Brand des Dachstuhls eines Wohnhauses im Ortszentrum von Göstling an der Ybbs hat am Sonntag den Einsatz von mehreren Feuerwehren gefordert. Das Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäude konnte verhindert werden.

Dachstuhlbrand im niederösterreichischen Göstling an der Ybbs
Dachstuhlbrand im niederösterreichischen Göstling an der Ybbs
Dachstuhlbrand im niederösterreichischen Göstling an der Ybbs – Feuerwehr Göstling an der Ybbs

Der Brand des Dachstuhls eines Wohnhauses im Ortszentrum von Göstling an der Ybbs (Bezirk Scheibbs) hat am Sonntag den Einsatz von 150 Feuerwehrmitgliedern gefordert. Die Helfer aus den Bezirken Scheibbs und Amstetten verhinderten das Übergreifen der Flammen auf das Gebäude, teilte Franz Resperger vom Landeskommando Niederösterreich auf Anfrage mit. Verletzt wurde demnach niemand.

Auch Nachbarobjekte blieben dem Sprecher zufolge unbeschädigt. Der Brand war gegen 8.40 Uhr ausgebrochen, nach Informationen der FF Göstling war die Rauchsäule weithin sichtbar. Neben der örtlichen standen sieben weitere Feuerwehren im Einsatz. Die Nachlöscharbeiten dauerten am Sonntagnachmittag an. Die Ursache für die Flammen war unklar.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      150 Feuerwehrmitglieder bei Dachstuhlbrand im Einsatz

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.