Warum Österreichs Ordensspitäler zu Fachkliniken werden

Die sieben Ordensspitäler der Vinzenz-Gruppe in Wien und Oberösterreich setzen künftig auf Spezialisierung und Kooperation. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Symbolbild.
Symbolbild.
Symbolbild. – (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)

Wien. Sechs Jahre nach dem Start ihrer Strategie 2020 hat die Vinzenz-Gruppe den Umbau ihrer sieben Ordensspitäler in Wien und Oberösterreich in spezialisierte Fachkliniken und Organzentren abgeschlossen. Ein Jahr früher als geplant, wie Geschäftsführer Michael Heinisch am Freitag betonte.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.04.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen