66 Tiere aus Gehege in Tirol gestohlen

Unter anderem wurden in Volders in Tirol Zierenten, Pfaue und Zwerghähne aus einem Gehege gestohlen. Offenbar nahmen die Täter nur wertvolle Tiere mit.

Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht auf Montag insgesamt 66 Tiere - unter anderem Zierenten, Pfaue, Cröllwitzer Puten und Zwerghähne - aus einem Gehege am Auweg in Volders in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) gestohlen. Wie die Polizei berichtete, nahmen die Täter nur wertvolle Tiere mit. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Eurobereich.

Der Abtransport der Tiere dürfte laut Exekutive mit einem Kastenwagen oder einem Kombi erfolgt sein. Die Polizei bittet die Bevölkerung um zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Wattens unter 059133/7128.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      66 Tiere aus Gehege in Tirol gestohlen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.