Frontalzusammenstoß in Oberösterreich fordert zwei Tote

Zum zweiten Mal in drei Tagen sorgt ein schwerer Verkehrsunfall in Oberösterreich für Tote. Ein 20-Jähriger wollte drei Fahrzeuge überholen, dabei krachte er frontal in ein entgegenkommendes Auto.

Frontalzusammenstoß im Innviertel fordert zwei Tote
Frontalzusammenstoß im Innviertel fordert zwei Tote
Frontalzusammenstoß im Innviertel fordert zwei Tote – APA/DANIEL SCHARINGER

Ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw in Oberösterreich hat am Dienstag in Andrichsfurt im Bezirk Ried im Innkreis erneut Todesopfer gefordert. Das teilte die Polizei der APA mit. Erst am vergangenen Sonntag waren drei Menschen bei einem Zusammenstoß in Hörsching im Bezirk Linz-Land gestorben.

Ein 20-jähriger Lenker aus Raab war gegen 12.30 Uhr auf dem Weg von Taiskirchen nach Ried im Innkreis und wollte auf einem geraden Streckenabschnitt drei Fahrzeuge überholen, als er frontal mit dem Fahrzeug eines 77-jährigen Mannes zusammenstieß. Der 20-jährige Lenker sowie sein etwa gleich alter Beifahrer wurden bei dem Aufprall getötet. Der 77-jährige konnte noch selbstständig aus dem Fahrzeug aussteigen, wurde jedoch anschließend ins Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht.

Der 77-jährige konnte noch selbst aus dem Fahrzeug aussteigen
Der 77-jährige konnte noch selbst aus dem Fahrzeug aussteigen
Der 77-jährige konnte noch selbst aus dem Fahrzeug aussteigen – APA/DANIEL SCHARINGER

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Frontalzusammenstoß in Oberösterreich fordert zwei Tote

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.