Mann attackiert in Bludenz Lebensgefährtin

Eine Frau wurde in Bludenz von Verwandten reglos gefunden, sie ist in Lebensgefahr. Die 21-Jährige soll von ihrem Partner attackiert worden sein.

Ein 24-jähriger Mann hat in der Nacht auf Freitag in einer Wohnung in Bludenz seine Lebensgefährtin dermaßen attackiert, dass diese nun in Lebensgefahr schwebt. Die Frau wurde von Verwandten reglos gefunden und ins Spital gebracht. Die 21-Jährige befand sich in kritischem Zustand. Der Armenier wurde festgenommen, gab die Polizei bekannt.

Im Vorfeld dürfte es zu einem Streit aus Eifersucht gekommen sein. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war bei der Attacke keine Waffe im Spiel. Die Polizei geht von einem Angriff gegen den Hals aus.

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Mann attackiert in Bludenz Lebensgefährtin

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.