Für Totalreform der Kirche: Schüller will Bischofs-Wahl

Helmut Schüller, Sprecher der Pfarrerinitiave, wagt einen neuen Vorstoß gegen Rom. Eine Bischofs-Wahl würde die "Kirche keineswegs gefährden", so Schüller.

Fuer Totalreform Kirche Schueller
Fuer Totalreform Kirche Schueller
(c) AP (Urs Flueeler)

[WIEN/RED.] Sollen die Bischöfe der katholischen Kirche vom Kirchenvolk demokratisch gewählt werden? Helmut Schüller, Sprecher der Pfarrerinitiave sagt im Interview mir dem Männermagazin „Wiener" ein klares Ja.

Schüller wörtlich: „Das würde auch den Kontakt zum Volk fördern, weil der Bischof in spe von Gemeinde zu Gemeinde pilgern müsste. Er müsste sich vorstellen und überprüfbar machen. Er müsste sich der Diskussion stellen. Etwas, das die Kirche keineswegs gefährden würde. Es hat diese Tradition immer gegeben. Vor allem ganz am Anfang. Und in den Ordensgemeinschaften in den Klöstern die ganze Zeit über."

Schüller auf die Frage, weshalb seine Pfarrer-Initiative weltweit für Aufsehen sorge: „Wir haben uns mit dem System angelegt."

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 29. Juni 2012)

Kommentar zu Artikel:

Für Totalreform der Kirche: Schüller will Bischofs-Wahl

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen