Geheimnis um Abreise des Papst-Botschafters

Nach offiziell unbestätigten „Presse“-Informationen soll Erzbischof Zurbriggen Ende November gehen.

Nuntius Peter Stephan Zurbriggen.
Nuntius Peter Stephan Zurbriggen.
Nuntius Peter Stephan Zurbriggen. – (c) APA/HANS PUNZ

Transparenz und offene Türen, wie sie die katholische Kirche manchmal predigt, sind in der Wiener Theresianumgasse 31 Fremdwörter. Dort, wo Johannes Paul II. und Benedikt XVI. während ihrer Österreich-Besuche nächtigen, in der Nuntiatur, ist der Kontakt zur Welt auf ein Minimum reduziert. Es passt ins Bild, wenn über den altersbedingten Rückzug von Papst-Botschafter Peter Stephan Zurbriggen und eine Information der „Presse“ darüber keine Auskunft zu erhalten ist.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.10.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen