Fall Schwarz: Der Schatten über Schönborns Ära

Der Kardinal muss auf ein Ende der Turbulenzen in der Kirche hoffen. Gerade hat die Visitation im südlichsten Bundesland begonnen – und zwar mit einer Überraschung.

Der nunmehrige St. Pöltner Bischof Alois Schwarz hat die gesamte österreichische katholische Kirche in schwere Turbulenzen gestoßen.
Der nunmehrige St. Pöltner Bischof Alois Schwarz hat die gesamte österreichische katholische Kirche in schwere Turbulenzen gestoßen.
Der nunmehrige St. Pöltner Bischof Alois Schwarz hat die gesamte österreichische katholische Kirche in schwere Turbulenzen gestoßen. – (c) Gilbert Novy/picturedesk.com

Wien. Macht, Geld und (zu) enge Beziehungen: Das ist der Stoff, aus dem brisante Geschichten geschrieben werden, auch in der Kirche. Zur Untersuchung des Kärntner Kapitels Alois Schwarz (er wurde Mitte 2018 nach St. Pölten versetzt) sind am Montag der päpstliche Visitator Franz Lackner aus Salzburger und Benno Elbs, Bischof und Psychotherapeut in Vorarlberg, eingetroffen.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.01.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen