Aufhebung der Immunität des Papst-Botschafters beantragt

Die Pariser Staatsanwaltschaft hatte gegen den Diplomaten bereits im Jänner Vorermittlungen wegen des Verdachts sexueller Übergriffe eingeleitet.

Nach mehreren Belästigungsvorwürfen hat die französische Staatsanwaltschaft die Aufhebung der Immunität des vatikanischen Nuntius in Paris beantragt. Der Antrag sei bereits Ende vergangener Woche gestellt worden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus Justizkreisen.

Die Pariser Staatsanwaltschaft hatte gegen den Diplomaten bereits im Jänner Vorermittlungen wegen des Verdachts sexueller Übergriffe eingeleitet. Das hatten Justizquellen nach Medienenthüllungen bestätigt. Berichten zufolge gab es noch einen weiteren Vorwurf der sexuellen Belästigung.

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Aufhebung der Immunität des Papst-Botschafters beantragt

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.