Kardinal Schönborn ab Montag im Spital

Christoph Schönborn unterzieht sich einer Krebsoperation. In frühem Stadium wurde bei ihm ein Prostatakarzinom entdeckt.

Kardinal Schoenborn, Portrait, Wien, Oesterreich, 2019
Kardinal Schoenborn, Portrait, Wien, Oesterreich, 2019
Michele Pauty

Wien. Kardinal Christoph Schönborn hat „Anfang Mai“ als Termin für eine Prostatakrebs-Operation in Wien genannt. Wie die „Presse“ erfährt, steht nun das Datum fest. Ab Montag muss er sich für ungefähr eine Woche in Spitalsbehandlung begeben.

Am Sonntag wird der Kardinal noch in Niederösterreich im Einsatz sein und Firmung spenden. Nach der Operation wird sich der rekonvaleszente 74-jährige Erzbischof vier bis fünf Wochen auf Erholung außerhalb Wiens begeben. Seine Rückkehr in die Öffentlichkeit ist für Pfingsten geplant. Am Sonntag, dem 9. Juni, will der Kardinal (wieder) das Pontifikalamt im Stephansdom leiten. (d. n.)


[PFKT3]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 04.05.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Kardinal Schönborn ab Montag im Spital

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.