Therme Blumau sucht Hofnarren

Der Hofnarr soll im oststeirischen Thermenhotel Bad Blumau künftig die "kreative Weiterentwicklung des klassischen Hotelpagen" sein.

Therme Blumau sucht Hofnarren (Symbolbild)
Therme Blumau sucht Hofnarren (Symbolbild)
Therme Blumau sucht Hofnarren (Symbolbild) – (c) Bilderbox.com

Humorvoll, redegewandt, musikalisch und Lust auf ein fantasievolles Kostüm als Arbeitskleidung - genau so liest sich eine eigentlich seit Jahrhunderten aus der Mode gekommene Stellenausschreibung: Das oststeirische Rogner Bad Blumau sucht nämlich "Hofnarren" zur Unterhaltung seiner Gäste. "Bei uns sind die Gäste die Könige und sie sollen diesen Luxus haben", erklärte Hoteldirektorin Melanie Franke am Dienstag.

Der Hofnarr soll in Bad Blumau künftig die "kreative Weiterentwicklung des klassischen Hotelpagen" sein. Seine wichtigste Aufgabe bestehe darin, ankommende Gäste einzuweisen: "An den Königshöfen waren Hofnarren ein Luxus, den die Königsfamilien sich und ihren Gästen gegönnt haben", meinte Franke weiter.

Der Hintergrund des ungewöhnlichen Jobs liegt in der Architektur des Thermenhotels. In der von Friedensreich Hundertwasser als Gesamtkunstwerk gestalteten Anlage seien ankommende Gäste besonders vielen neuen Eindrücken ausgesetzt. Ein herkömmlicher Hotelpage gehe da leicht unter. Ein Hofnarr in passender Kluft, mit einer Laute oder einer Flöte ausgestattet, erwecke dagegen eher Aufmerksamkeit, ist sich das Management sicher.

Ab 5. Juli soll der Hofnarr dann im Thermenhotel die Gäste schwungvoll in Empfang nehmen. Es handelt sich laut Ausschreibung um eine Vollzeitstelle mit geregelter Arbeitszeit und einem Bruttomonatsgehalt von 1400 Euro.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Therme Blumau sucht Hofnarren

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen