Rache: US-Temposünder übernimmt die Polizei-Webseite

Verärgert über einen Strafzettel hat ein Mann im US-Bundesstaat Tennessee der Polizei die eigene Webseite weggeschnappt: Er hat einfach die Adresse gekauft, bevor die Polizei ihre Besitzrechte verlängern konnte.

Blaulicht - police flash lamp
Blaulicht - police flash lamp
(c) www.BilderBox.com (Www.bilderbox.com)

Die Polizei von Bluff City im US-Staat Tennessee ist Opfer eines skurrilen Racheaktes geworden. Ein Temposünder war verärgert über ein Strafmandat und übernahm kurzerhand die Webseite der Polizei. Die Domain bluffcitypd.com war nämlich kurz davor "abzulaufen", als der Mann sie besuchte, berichtet Cnet.

Er wartete einfach ab und kaufte die Adresse unmittelbar nachdem die Rechte der Polizei an der Domain abgelaufen waren. Der Domainprovider GoDaddy hat zwar angeblich versucht mit der Polizei Kontakt aufzunehmen und sie auf das Ablaufdatum aufmerksam zu machen, diese reagierte aber offenbar nicht.

Der Temposünder und neue Inhaber der Polizei-Domain bluffcitypd.com hat dort eine Info-Webseite zu Radarfallen in Bluff City eingerichtet.

(Red.)

Kommentar zu Artikel:

Rache: US-Temposünder übernimmt die Polizei-Webseite

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen