Ottakring: Mülltaucher laden zum Gratis-Supermarkt

Im Rahmen der Wienwochen werden am Wochenende Lebensmittel verschenkt, die zuvor aus dem Müll getaucht wurden.

Ottakring Muelltaucher laden GratisSupermarkt
Ottakring Muelltaucher laden GratisSupermarkt
Ottakring Muelltaucher laden GratisSupermarkt – (c) www.bilderbox.com (BilderBox.com)

Wien/Ks. Sie tauchen nachts in Mülltonnen von Supermärkten, sammeln weggeworfene, aber einwandfreie Lebensmittel, um diese dann selbst zu verspeisen. Das Phänomen der Mülltaucher kursiert auch hierzulande seit ein paar Jahren. Jetzt geht die Initiative „wastecooking“, die auch eigene Kochshows zum Thema produziert, einen Schritt weiter und lädt zum „wastecooking's free supermarket“ nach Ottakring.

Im Rahmen der Wienwoche werden ab heute, Freitag, in der Grundsteingasse 68aussortierte Lebensmittel verschenkt. Am Samstag wird zum dreigängigen Galadinner geladen, inklusive anschließender Party. Am Sonntag gibt es eine Art Restlessen bei einem Brunch. „Uns geht es nicht darum, Geld zu sparen, sondern die Lebensmittel zu verbrauchen, die sonst weggeworfen werden“, sagt Mitinitiator David Gross. Die Lebensmittel stammen nicht nur aus dem Müll, sondern auch von Produzenten.

„Wir haben auch von einem Bauern eine Tonne Erdäpfel aus dem Marchfeld bekommen, die zu klein oder zu groß für den Verkauf sind“, sagt Gross. Rechtlich ist das Fischen in fremden Mülltonnen erlaubt – im Gegensatz zu Deutschland wo es als Diebstahl gilt. Das Betreten eines Parkplatzes außerhalb der Supermarktöffnungszeiten könnte als Besitzstörung geahndet werden. Gross dazu: „Bis jetzt hatten wir aber noch keine Probleme. Wir haben die zwei großen Ketten auch informiert, die tolerieren das.“

("Die Presse", Print-Ausgabe, 20.09.2013)

Kommentar zu Artikel:

Ottakring: Mülltaucher laden zum Gratis-Supermarkt

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen