Zeuge stellte Dieb in Wien-Alsergrund

Es kam zu einem Gerangel, bei dem sich ein Schuss aus einer Gaspistole löste. Verletzt wurde dabei niemand.

THEMENBILD/ARCHIVBILD: FAHRRADDIEBSTAHL
THEMENBILD/ARCHIVBILD: FAHRRADDIEBSTAHL
Der Dieb wollte ein Fahrrad stehlen. – APA/DPA/FRISO GENTSCH

Ein Zeuge hat am Samstagabend in Wien-Alsergrund einen Fahrraddiebstahl vereitelt und einen 37-jährigen Verdächtigen gestellt. Der Mann bedrohte den 55-jährigen Zeugen mit einer Gaspistole, es kam zu einem Handgemenge, bei dem sich auch ein Schuss löste. Verletzt wurde niemand. Der 37-Jährige wurde festgenommen, berichtete die Polizei am Sonntag.

Gegen 18.30 Uhr wurde der 55-Jährige in der Servitengasse auf zwei Männer aufmerksam. Einer der beiden hantierte verdächtig an einem abgestellten Fahrrad. Als ihn der 55-Jährige ansprach, griff der Mann in seinen Rucksack und zog eine Gaspistole hervor. Der couragierte Zeuge versuchte, sie dem 37-Jährigen zu entreißen. Es kam zu einem Gerangel, bei dem sich ein Schuss löste. Zwei junge Männer im Alter von 20 und 22 Jahren eilten dem 55-Jährigen zu Hilfe und verständigten die Polizei.

Für den 37-Jährigen klickten die Handschellen, seinem Komplizen gelang die Flucht. Die Gaspistole wurde sichergestellt. Im Rucksack des Verdächtigen fand die Polizei diverses Werkzeug sowie Fahrradersatzteile. Der 55-Jährige trug bei den Handgreiflichkeiten einen Kratzer im Gesicht davon. Der 37-Jährige soll am Sonntag einvernommen werden.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Zeuge stellte Dieb in Wien-Alsergrund

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen