Wiener Wagenplatz: Wien-Holding vermietet Areal

Die etwa zehn Stadtnomaden beziehen ihr Winterquartier in der Leopoldstadt. Der Vertrag läuft bis März. Eine Verlängerung wird es nicht geben, wie Vermieter Wien-Holding gleich klarstellt.

WAGENPLATZ WIEN
Schließen
WAGENPLATZ WIEN
(c) APA/GEORG HOCHMUTH (Georg Hochmuth)

Nach monatelangem Herumtingeln hat die Wiener "Wagenplatz"-Gruppe nun doch noch ein Winterquartier gefunden: Die Wien-Holding hat den rund zehn Stadtnomaden kürzlich ein Grundstück in der Leopoldstadt vermietet, bestätigt ein Unternehmenssprecher. Der Vertrag läuft bis März, über den Preis wurde nichts bekannt.

Bei der Brachfläche handelt es sich um ein Baugrundstück in der Ausstellungsstraße. Die Vermietung sei jedenfalls an Auflagen etwa in puncto Lärmerregung oder Sauberkeit gebunden, hieß es. Eine Verlängerung über das Frühjahr hinaus kann sich die Wien-Holding aber keinesfalls vorstellen. Man brauche das Areal ab dann für die Weiterentwicklung längerfristiger Projekte, betonte der Sprecher.

Seit Sommer auf Standortsuche

Die in Wohnwägen und umgebauten Lkw lebende Campingtruppe war seit dem Sommer auf neuer Standortsuche, nachdem die Clique ein ursprünglich belagertes Grundstück in Simmering wegen rechtlicher Auflagen räumen musste. Daraufhin zogen die Freunde des alternativen Wohnstils in die Baumgasse, dann weiter zu den Aspanggründen und harrten zuletzt auf einem Lkw-Parkplatz unter der Südosttangente aus.

Eine zweite Wagenplatz-Gruppe besetzt seit bereits einigen Monaten ein der Stadt gehörendes Grundstück in der Hafenzufahrtsstraße im 2. Bezirk. Sie war zuvor ebenfalls auf dem Simmeringer Gelände ansässig gewesen.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Wiener Wagenplatz: Wien-Holding vermietet Areal

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen