Siebenjährige von Auto erfasst und getötet

Das Mädchen dürfte auf dem Heimweg von der Schule zwischen zwei parkenden Autos auf die Hetzendorfer Straße in Wien-Meidling gelaufen sein. Ein 22-jähriger Auofahrer konnte nicht mehr bremsen.

Ein siebenjähriges Mädchen ist am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Wien-Meidling ums Leben gekommen. Das Kind wurde in der Hetzendorfer Straße von einem Auto erfasst und erlag noch an der Unglücksstelle den schweren Verletzungen.

Wie die Polizei am Mittwoch bekanntgab, wollte das Kind zwischen zwei Fahrzeugen hervorkommend die Hetzendorfer Straße überqueren. Ein Autofahrer konnte nicht mehr anhalten, das Mädchen wurde von dem Pkw erfasst.

Die Siebenjährige wurde zu Boden geschleudert und so schwer verletzt, dass ihr Rettungskräfte nicht mehr helfen konnten. Der Unfall geschah um 16.30 Uhr, als sich das Mädchen auf dem Weg von der Schule nach Hause befand. Die Eltern und auch der 22 Jahre alte Lenker des Fahrzeugs mussten von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Siebenjährige von Auto erfasst und getötet

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.