Großeinsatz in Wien-Penzing

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Am späten Mittwochvormittag wurde in Wien-Penzing mit der Räumg eines am Ostersonntag besetzten Hauses begonnen.

 

>> Zum Artikel

(c) APA/HANS PUNZ
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Rund 150 Beamte waren im Einsatz.

(c) APA/HANS PUNZ
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Polizei drang mit Brecheisen und Motorsägen ins Innere vor.

(c) APA/HANS PUNZ
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

(c) APA/HANS PUNZ
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

(c) APA/HANS PUNZ
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small


Die Einsatzkräfte machten sich am frühen Nachmittag daran, ihre Gerätschaften wegzuräumen.

(c) APA/HANS PUNZ
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch der bereitgestellte Panzerwagen wurde abgezogen.

>> Zum Artikel

(c) APA/HANS PUNZ
Kommentar zu Artikel:

Haus-Räumung: Großeinsatz in Wien-Penzing

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.