Analyse

Wien: Die SPÖ blickt langsam nach rechts

Die Wiener SPÖ hat bisher vom Fischen im grünen Stimmenteich ganz gut gelebt. Nur was macht man, wenn es dort nicht mehr viel zu holen gibt?

Schließen
(c) Die Presse (Clemens Fabry)

Wien. Einen Politiker zu fragen, auf welche Wähler er abziele, ist ein sinnloses Unterfangen. Die offizielle Antwort ist stets: „Auf alle.“

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 421 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 05.12.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft