Betrunkener forderte in Wiener Lokal mit Pistole gratis Nachschub

Der 45-Jährige zeigte WEGA-Beamten bei der Festnahme einen gefälschten Ausweis.

Die Sondereinheit WEGA nahm den betrunkenen Mann fest.
Schließen
Die Sondereinheit WEGA nahm den betrunkenen Mann fest.
Die Sondereinheit WEGA nahm den betrunkenen Mann fest. – APA/HANS KLAUS TECHT

Ein Betrunkener hat am Montag in einem Lokal in der Clementinengasse in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus mit einer Pistole kostenlose Getränke gefordert. Der 45-Jährige kam laut Polizei gegen 20.00 Uhr bei der Tür herein und setzte sich an die Bar. Er legte die Waffe vor sich hin und wollte so zu gratis Alkohol-Nachschub kommen. Zeugen verständigten die Polizei, die Sondereinheit WEGA nahm den Mann fest.

Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole, wie sich herausstellte. Diese wurde bei dem Betrunkenen ebenso sichergestellt wie ein gefälschter polnischer Personalausweis.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Betrunkener forderte in Wiener Lokal mit Pistole gratis Nachschub

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.