Krankenhaus Nord muss (teilweise) wieder umgebaut werden

Der Rohbericht zu Baufiasko beim Milliardenprojekt Spital Nord liegt vor – mit einer langen Liste an Verfehlungen.

Symbolbild KH Nord.
Symbolbild KH Nord.
Symbolbild KH Nord. – (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)

Wien. Seit Freitag kursiert der Rohbericht des Rechnungshofes (RH) zum im Bau befindlichen Spital Nord. Mit dem Bericht (er liegt der „Presse“ vor) ist das Chaos bei dem Milliardenprojekt nun amtlich – wobei Eckpunkte bereits im Vorfeld bekannt wurden.

Umbau steht an. Das Spital ist nicht einmal fertig, trotzdem ist bereits ein Umbau nötig. In den nächsten Jahren werden „Unterschiede zum medizinischen und betriebsorganisatorischen Konzept voraussichtlich zu Umbaumaßnahmen führen“, heißt es in dem Bericht wörtlich. Nachsatz: Das Spital habe schon zur Zeit seiner Errichtung nicht mehr voll den eigenen KAV-Vorgaben entsprochen.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 505 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 10.02.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen