Wie Eukalyptus nach Wien kam

Auf der Simmeringer Haide züchtet der Tiergarten Schönbrunn nun Eukalyptus für Koala Wirri Wirri. Keine leichte Aufgabe: Die Pflanzen sind sehr sensibel, die Zucht aufwendig.

Der Gärtner des Tiergartens Schönbrunn, Konrad Käfer, im Glashaus in Simmering: Hier werden zehn Arten Eukalyptus gezüchtet.
Der Gärtner des Tiergartens Schönbrunn, Konrad Käfer, im Glashaus in Simmering: Hier werden zehn Arten Eukalyptus gezüchtet.
Der Gärtner des Tiergartens Schönbrunn, Konrad Käfer, im Glashaus in Simmering: Hier werden zehn Arten Eukalyptus gezüchtet. – (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Willkommen im Outback.“ So wird man hier vom Gärtner begrüßt, und auch wenn man es leider nicht bis in den australischen Outback, sondern nur raus nach Alt-Simmering geschafft hast, ist die Begrüßung doch nicht ganz falsch. Denn hier, in einem Glashaus im elften Wiener Gemeindebezirk, werden sozusagen australische Bedingungen simuliert.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 580 Wörter
  • 2 Bilder

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 04.11.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen