Wo das heiße Wien am kühlsten ist

Wer im Westen Wiens wohnt, dem verschafft der Wienerwald halbwegs kühle Nächte. Alle anderen können ins Museum flüchten, erwischen mit etwas Glück eine kühle U-Bahn – oder gehen gleich eislaufen.

Kühle im Wienerwald: Der riesige Grünraum am Stadtrand sorgt für nächtliche Abkühlung in den westlichen Wiener Bezirken.
Kühle im Wienerwald: Der riesige Grünraum am Stadtrand sorgt für nächtliche Abkühlung in den westlichen Wiener Bezirken.
Kühle im Wienerwald: Der riesige Grünraum am Stadtrand sorgt für nächtliche Abkühlung in den westlichen Wiener Bezirken. – (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Wien. Es wird, so viel können die Meteorologen jetzt schon sagen, der heißeste Juni der Messgeschichte. Und der heutige Mittwoch wird dabei der – vorläufig – heißeste Tag des Jahres: 38 Grad werden im Westen erwartet, in Wien dürften es 35 bis 36 Grad werden – und gerade in der Großstadt sind derartige Hitzetage besonders schwer erträglich.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 26.06.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen