Schulwege werden sicherer – nach und nach

Im Frühjahr wollte die Wiener Stadtpolitik ein umfassendes Programm zur Sicherung von Schulwegen starten – nun sind immerhin 13 von 250 Volksschulen und ihr Umfeld abgearbeitet. Die gesamte Prüfung wird noch Jahre dauern.

++ THEMENBILD ++ SCHULBEGINN / SCHULWEG
++ THEMENBILD ++ SCHULBEGINN / SCHULWEG
Themenbild: Schulweg – (c) APA/GEORG HOCHMUTH

Wien. Am Montag hat im Osten Österreichs die Schule begonnen, und damit ist nach dem ersten, meist begleiteten Schultag heute für viele der erste Tag, an dem sich Schulkinder auf eigene Faust auf den Weg machen – begleitet oft von Sorgen. Schließlich sind heuer österreichweit drei Kinder auf dem Schulweg tödlich verunglückt. 2018 gab es keinen tödlichen Unfall, aber 610 Kinder wurden bei 570 Schulwegsunfällen verletzt.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 03.09.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen