Abbiegeassistent: Wien prescht vor

2020 soll es in Wien ein De-facto-Fahrverbot für Lkw ohne Abbiegeassistenten geben. Die grüne Verkehrsstadträtin Birgit Hebein arbeitet an einer entsprechenden Verordnung.

Verkehrsstadträtin Birgit Hebein.
Verkehrsstadträtin Birgit Hebein.
Verkehrsstadträtin Birgit Hebein. – (c) Akos Burg

Wien. Wie so oft musste etwas Tragisches passieren, ehe etwas passierte: Im Jänner kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein neunjähriger Bub wurde in Wien-Landstraße auf dem Schulweg von einem rechts abbiegenden Lkw erfasst und getötet. Der Lenker hatte das im toten Winkel befindliche Kind nicht gesehen. Seither wird um die Einführung elektronischer Abbiegeassistenten gerungen – also um Sicherheitssysteme, die Kameras oder Radarsensoren verwenden und den Lenker durch akustische und optische Signale warnen, wenn sich neben dem Fahrzeug eine (im Rückspiegel nicht zu sehende) Person befindet.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.09.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen