EU-Vertrag: 300 Neonazis bei Anti-EU-Demo

Tausende demonstrierten, darunter auch Jörg Haider und Peter Westenthaler.

Wien (oli/APA). 5000 Menschen demonstrierten Samstag in der Wiener Innenstadt gegen die EU und den Reformvertrag. Die Redner forderten eine Volksabstimmung über den Vertrag. Unter den Demonstranten waren Jörg Haider und Peter Westenthaler (beide BZÖ) sowie FPÖ-Gruppen. Auch 300 Rechtsextreme marschierten mit. Unter ihnen soll Ex-VAPO-Führer Gottfried Küssel gewesen sein. Flugblätter für den wegen Wiederbetätigung inhaftierten Gerd Honsik wurden verteilt.


Schlägerei in einem Café

Zeitgleich fand eine kleine Gegenaktion statt: Demonstranten stürmten in ein Café am Stephansplatz, hissten ein Transparent mit der Aufschrift „Heimat im Herzen – Scheiße im Hirn“ auf dem Balkon. Es kam zu einer Schlägerei zwischen Gästen und Demonstranten. Meinung Seite 27

("Die Presse", Print-Ausgabe, 31.03.2008)

Kommentar zu Artikel:

EU-Vertrag: 300 Neonazis bei Anti-EU-Demo

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen