Faymanns Verhandlungs-Team steht

Das rote Team für die Koalitions-Verhandlungen mit der ÖVP besteht vor allem aus Regierungs-Mitgliedern. Klubchef Cap dürfte nicht dabei sein.

Werner Faymann
Werner Faymann
(c) AP (Lilli Strauss)

Nachdem die ÖVP gestern Abend ihr Verhandlungsteam für die Koalitionsgespräche festgelegt hat, ist nun die SPÖ am Zug. Offiziell soll die neunköpfige Gruppe der Sozialdemokraten erst morgen in Präsidium und Vorstand abgesegnet werden. Doch das Team steht bereits jetzt so gut wie fest. Parteichef Werner Faymann setzt großteils auf sein Regierungsteam.

Fix dürften neben neben dem SP-Vorsitzenden selbst die Minister Claudia Schmied und Norbert Darabos, der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl, Nationalratspräsidentin Barbara Prammer, und der Gewerkschafter Wilhelm Haberzettel sein. Bundesgeschäftsführerin Doris Bures wurde von Faymann bereits als Fixstarterin genannt. Die beiden weiteren offenen Plätze dürften die Staatssekretäre Andreas Schieder und Christoph Matznetter einnehmen. Nicht dabei wäre demnach Klubobmann Josef Cap.

Wer verhandelt mit wem worüber?

Welche Paarungen bei den Verhandlungen ergeben sich dadurch? Beim Thema Außenpolitik dürfte Schieder VP-Außenministerin Plassnik gegenüber sitzen. In Bildungsfragen diskutieren die zuständigen Minister Schmied und Johannes Hahn, die an sich ein tragbares Verhältnis haben.

Den Sicherheitsbereich handeln Verteidigungsminister Darabos und VP-Innenministerin Maria Fekter aus. In Finanzfragen kommt es zur Paarung zwischen VP-Minister Wilhelm Molterer und Staatssekretär Matznetter - beide eigentlich mittlerweile in ihren Parteien eher am Abstellgleis, dafür sachlich mit der Materie gut vertraut.

Den Frauen- und Familienbereich machen die frühere Frauenministerin Bures und VP-Arbeitsstaatssekretärin Christine Marek untereinander aus. Soziales dürfte gewerkschaftlich ausverhandelt werden: ÖAAB-Chef Fritz Neugebauer dürfte es mit FSG-Chef Wilhelm Haberzettl zu tun bekommen.

Beim Thema Wirtschaft und Arbeit werden sich vermutlich Landeshauptmann Hans Niessl und Wirtschaftsbund-Generalsekretär Karlheinz Kopf gegenüber sitzen. Nationalratspräsidentin Prammer wird sich vermutlich mit Vorarlbergs Landeshauptmann Herbert Sausgruber den Themen Verfassung und Verwaltung widmen.

(APA/Red.)

Kommentar zu Artikel:

Faymanns Verhandlungs-Team steht

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen