Wappentier des Anthropozäns: Das Hendl

Der Mensch hat Tiere nicht nur ausgerottet, er hat manche auch gefördert, eines über alle Maßen: Die Zahl der Broiler übertrifft die aller anderen Vögel zusammen. Und ihre kaputten Knochen könnten die neue Erdzeit markieren.

(c) REUTERS (Rodolfo Buhrer)

Wenn künftige Archäologen einmal unsere Spuren ausgraben, werden sie auf die wunderlichsten Dinge stoßen, allerorten, und an einem Punkt der Erde auf einen „Golden Spike“: Das ist einer der überdimensionierten Nägel – aus Kupfer, nicht Gold –, mit denen Erdgeschichtler Ordnung in die Zeit bringen, jeder markiert den Beginn eines neuen Zeitalters und wurde dort in Gestein getrieben, wo sich der Zeitpunkt am klarsten zeigt. Dokumentiert wird er meistens durch den Auftritt neuer Lebensformen, am Kuhjoch im Karwendel etwa sitzt einer, weil sich dort besondere Ammoniten fanden, die eröffneten vor 201 Millionen Jahren das Hettangian.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 18.12.2018)

Meistgekauft
    Meistgelesen