Eherecht von Unterschrift Adolf Hitlers bereinigen

Die geplante Rechtsbereinigung sollte vor allem dazu genutzt werden, das Eherecht neu zu regeln.

Themenbild
Themenbild
Themenbild – (c) APA/AFP/GABRIEL BOUYS

Wien. Justizminister Josef Moser hat ein neues Bundesrechtsbereinigungsgesetz (BRBG) angekündigt, mit dem alle Gesetze vor dem Jahr 2000 aufgehoben werden sollen, es sei denn, dass sie in einer Liste zu diesem BRBG aufgeführt wurden. Damit sollen viele „überflüssige“ Gesetze, also solche, die heute keine praktische Bedeutung mehr haben, beseitigt werden. Es ist zu hoffen, dass Ministerium und Gesetzgeber diesmal mit größerer Vorsicht zu Werk gehen werden, als beim ersten derartigen BRBG 1999.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.01.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen