Zu früh abgeschleppt: Selbsthilfe auf Privatparkplatz verboten

Abschleppfirma blitzt ab. Wer von einem Privatparkplatz ein fremdes Auto entfernen will, muss zuerst dem Zulassungsbesitzer eine Chance geben.

Erst fragen, dann abschleppen, lautet die Devise.
Erst fragen, dann abschleppen, lautet die Devise.
Erst fragen, dann abschleppen, lautet die Devise. – (c) REUTERS (Nick Carey)

Wien. Achtung, dieses Urteil kann das Geschäftsmodell so manchen Grundstückseigentümers oder Abschleppunternehmens beeinträchtigen: Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat anlässlich eines Abschleppeinsatzes in Innsbruck die Grenzen erlaubter Selbsthilfe bekräftigt, zu der Besitzer privater Parkplätze mitunter greifen.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 398 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 12.02.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen