Aufschlag im Tennis kann Unfall sein

Beim Sport verletzter Mann klagte seine Versicherung.

Themenbild: Tennis
Schließen
Themenbild: Tennis
Themenbild: Tennis – (c) GEPA pictures / Matthias Hauer

Wien. Es war ein Unglück beim Tennis, das für ein Nachspiel vor Gericht sorgte. Nach dem Aufschlag spürte ein 51-jähriger Mann in der rechten Schulter einen stechenden Schmerz. Der Mann erlitt eine Luxation der langen Bizepssehne. Aber muss deswegen die private Unfallversicherung zahlen?

Das ist drin:

  • 1 Minute
  • 154 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 12.02.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen