Elisabeth Lovrek: Richter als Politiker „können nicht davonlaufen“

Die Politik wälze wichtige Entscheidungen auf die Gerichte ab, kritisiert die neue Präsidentin des Obersten Gerichtshofs. Die Justiz müsse ihre Urteile besser kommunizieren, der Vorwurf der Gesinnungsjustiz sei gefährlich.

An der Einführung der Sammelklage „soll und wird kein Weg vorbeiführen“, meint OGH-Präsidentin Elisabeth Lovrek.
An der Einführung der Sammelklage „soll und wird kein Weg vorbeiführen“, meint OGH-Präsidentin Elisabeth Lovrek.
An der Einführung der Sammelklage „soll und wird kein Weg vorbeiführen“, meint OGH-Präsidentin Elisabeth Lovrek. – (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Die Presse: An der Spitze des Verfassungsgerichtshofs (VfGH) und des Obersten Gerichtshofs (OGH) stehen Frauen. Ist nun die gläserne Decke durchbrochen?

Das ist drin:

  • 6 Minuten
  • 1043 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 02.07.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen