Schadenersatz für Sturz nach dem Skifahren

Der Weg im Bereich der Talstation war nicht gestreut, der Mann rutschte auf einer Eisplatte aus und verletzte sich. Aber wer ist an diesem Unglück schuld?

Wien. Es war etwa 18 Uhr, als das Unglück geschah. Der Skitag war vorbei, der Mann hatte sich danach noch ein Getränk einverleibt. Nun ging er durch die Unterführung einer Landesstraße, die sich im Bereich der Talstation befand, heimwärts. Der Weg war nicht gestreut, der Mann rutschte auf einer Eisplatte aus und verletzte sich. Aber wer ist an diesem Unglück schuld?

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 305 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 03.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen