Royal Ascot

Hoch zu Ross und gut behütet in Ascot

Nicht nur die schnellsten Pferde, sondern auch die Hüte der Royals und nicht-königlichen Besucher stechen beim Pferderennen in Ascot ins Auge.

Welche Farbe wohl der Hut von Queen Elizabeth II haben wird? Wetten - nicht nur sportlicher, sondern auch modischer Natur - werden beim Pferderennen in Ascot abgeschlossen.

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)

Blau wurde es dann für den Eröffnungstag in Ascot. Nicht nur die Königin, sondern auch andere Mitglieder der Königsfamilie wählten diese Farbe aus.

(c) Action Images via Reuters (JOHN SIBLEY)

So etwa Herzogin Catherine die ein für sie angefertigtes Kleid von Elie Saab und einen Hut von Philip Treacy trug.

 

 

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)

Weniger üppig fielen die Kopfbedeckungen bei Prinzessin Eugenie und Prinzessin Beatrice von York aus. Aber auch sie hielten sich an den inoffiziellen "blauen" Dresscode.

(c) Action Images via Reuters (JOHN SIBLEY)

Zum Rennauftakt erschienen diesmal auch gekrönte Häupter aus den Niederlanden: König Willem-Alexander und Maxima.

(c) imago images / i Images (via www.imago-images.de)

Prinzessin Anne und Gräfin Sophie von Wessex.

 

 

(c) imago images / i Images (via www.imago-images.de)

Für die nicht-royalen-Besucher hieß es wie immer: sehen und gesehen werden. Ob mit Bienchen-Hut ...

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)

... oder gleich einem Pferdekopf auf dem Haupt.

(c) REUTERS (HENRY NICHOLLS)

Was ist besser als ein Hut? Drei Hüte!

(c) imago images / PA Images (via www.imago-images.de)

Das Regenwetter setze einigen Hutkreationen zu. Da muss ein stilsicherer Schirm her.

(c) APA/AFP/ADRIAN DENNIS (ADRIAN DENNIS)

Und wenn der nicht zur Hand ist, muss man eben kreativ werden.

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)

Wenn die Sonne nicht scheint, tut es auch ein strahlendes Lächeln und kräftiges Gelb.

(c) APA/AFP/ADRIAN DENNIS (ADRIAN DENNIS)

Mit fremden Federn schmückt man sich in Ascot schon traditionellerweise.

(c) REUTERS (Toby Melville)

Wie aus der Zeit gefallen wirkt die Kreation dieser Besucherin.

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)

Blumen und Schmetterlinge sind auf den Hüten bei vielen Frauen ein Fixstarter.

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Welche Farbe wohl der Hut von Queen Elizabeth II haben wird? Wetten - nicht nur sportlicher, sondern auch modischer Natur - werden beim Pferderennen in Ascot abgeschlossen.

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)

Blau wurde es dann für den Eröffnungstag in Ascot. Nicht nur die Königin, sondern auch andere Mitglieder der Königsfamilie wählten diese Farbe aus.

(c) Action Images via Reuters (JOHN SIBLEY)

So etwa Herzogin Catherine die ein für sie angefertigtes Kleid von Elie Saab und einen Hut von Philip Treacy trug.

 

 

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)

Weniger üppig fielen die Kopfbedeckungen bei Prinzessin Eugenie und Prinzessin Beatrice von York aus. Aber auch sie hielten sich an den inoffiziellen "blauen" Dresscode.

(c) Action Images via Reuters (JOHN SIBLEY)

Zum Rennauftakt erschienen diesmal auch gekrönte Häupter aus den Niederlanden: König Willem-Alexander und Maxima.

(c) imago images / i Images (via www.imago-images.de)

Prinzessin Anne und Gräfin Sophie von Wessex.

 

 

(c) imago images / i Images (via www.imago-images.de)

Für die nicht-royalen-Besucher hieß es wie immer: sehen und gesehen werden. Ob mit Bienchen-Hut ...

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)

... oder gleich einem Pferdekopf auf dem Haupt.

(c) REUTERS (HENRY NICHOLLS)

Was ist besser als ein Hut? Drei Hüte!

(c) imago images / PA Images (via www.imago-images.de)

Das Regenwetter setze einigen Hutkreationen zu. Da muss ein stilsicherer Schirm her.

(c) APA/AFP/ADRIAN DENNIS (ADRIAN DENNIS)

Und wenn der nicht zur Hand ist, muss man eben kreativ werden.

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)

Wenn die Sonne nicht scheint, tut es auch ein strahlendes Lächeln und kräftiges Gelb.

(c) APA/AFP/ADRIAN DENNIS (ADRIAN DENNIS)

Mit fremden Federn schmückt man sich in Ascot schon traditionellerweise.

(c) REUTERS (Toby Melville)

Wie aus der Zeit gefallen wirkt die Kreation dieser Besucherin.

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)

Blumen und Schmetterlinge sind auf den Hüten bei vielen Frauen ein Fixstarter.

(c) REUTERS (TOBY MELVILLE)
Kommentar zu Artikel:

Hoch zu Ross und gut behütet in Ascot

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.