Weltmeisterschaft

Voller Bart voraus

Die Weltmeisterschaft der Bärte und Schnurrbärte fand dieses Jahr in Antwerpen statt. Nur die Länge reicht für einen Sieg nicht.

Seit 2001 wird die internationale Bartweltmeisterschaft alle zwei Jahre ausgetragen. 2019 zeigten die stolzen Bartträger ihre Kreationen in Antwerpen, Belgien.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Die Weltmeisterschaft der Bärte und Schnurrbärte unterscheidet drei Kategorien: Schnurrbärte, Teilbärte und Vollbärte.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Insgesamt treten die Teilnehmer in 17 Kategorien gegeneinander an.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Auch Frauen können sich der Jury zeigen. Und zwar in den Kategorien künstliche Bärte und Oberlippenbärte.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Einen Vollbart, der in alle Richtungen absteht, präsentierte dieser Teilnehmer.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Die richtige Bartpflege - Öl, Bartwichse, Haarspray - dürfen da natürlich nicht fehlen.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Besonders kreativ ist dieser Beitrag: Warum nur einen Bart tragen, wenn man auch zwei präsentieren kann?

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

In der Kategorie "Vollbart Freestyle" trat dieser Herr an.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Gegen die Schwerkraft kämpft das Barthaar hier.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Gesichtsbehaarung als Gesamtkunstwerk.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Normal kann jeder. Die Bärte der Teilnehmer sind wahre Hingucker.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Seit 2001 wird die internationale Bartweltmeisterschaft alle zwei Jahre ausgetragen. 2019 zeigten die stolzen Bartträger ihre Kreationen in Antwerpen, Belgien.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Die Weltmeisterschaft der Bärte und Schnurrbärte unterscheidet drei Kategorien: Schnurrbärte, Teilbärte und Vollbärte.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Insgesamt treten die Teilnehmer in 17 Kategorien gegeneinander an.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Auch Frauen können sich der Jury zeigen. Und zwar in den Kategorien künstliche Bärte und Oberlippenbärte.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Einen Vollbart, der in alle Richtungen absteht, präsentierte dieser Teilnehmer.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Die richtige Bartpflege - Öl, Bartwichse, Haarspray - dürfen da natürlich nicht fehlen.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Besonders kreativ ist dieser Beitrag: Warum nur einen Bart tragen, wenn man auch zwei präsentieren kann?

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

In der Kategorie "Vollbart Freestyle" trat dieser Herr an.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Gegen die Schwerkraft kämpft das Barthaar hier.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Gesichtsbehaarung als Gesamtkunstwerk.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)

Normal kann jeder. Die Bärte der Teilnehmer sind wahre Hingucker.

(c) REUTERS (YVES HERMAN)
Kommentar zu Artikel:

Voller Bart voraus

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.