Einblick: La Prairie im Sacher Spa

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

15 Spezialbehandlungen mit La Prairie Produkten beinhaltet das Art of Beauty Konzept der Schweizer Beautylinie im Spa des Sacher Hotels in Wien.
Schaufenster-Redakteurin Christina Lechner war vor Ort um mehr zu erfahren.

Durch die Lobby des Wiener Traditionshotels gelangt man zum Spa-Lift.

Christina Lechner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Im fünften Stock befindet sich das Spa, das nicht nur von Hotelgästen benutzt werden kann und dessen Inneneinrichtung ähnlich wie das Hotel durch die edle Kombination aus alt und neu besticht.Christina Lechner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

In der Kabine "Athene" wartet Michaela Endl, die bereits seit 15 Jahren für La Prairie tätig ist. Sie hat das Credo "So jung wie möglich, so lange wie möglich" verinnerlicht.Christina Lechner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

In entspannter Atmosphäre beginnt sie mit der individuellen Gesichtsbehandlung. Nach dem Reinigen (La Prairie Face Cleanser), einem Peeling (Cellular Mineral Face Exfoliator) und einem Toner (Cellular Refining Lotion) ist das Gesicht optimal auf die nachfolgende Behandlung vorbereitet.


Christina Lechner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Danach folgt eine Augen- und Gesichtsmassage mit der Ice Crystal Augencreme und der Ice Crystal Emulsion. Die Massage um die Augen ist besonders sanft und wirkt einschläfernd, die Emulsion zieht zehn Minuten ein, kribbelt und kühlt währenddessen.

Nach der 45-minütigen Behandlung fühlt sich die Haut frisch, prall und gut durchfeuchtet an.Christina Lechner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Weitere Informationen zum Spa und den Treatments finden Sie auf: www.sacher.com.Christina Lechner
Kommentar zu Artikel:

Beauty-Test: La Prairie im Sacher Spa

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.