Silent 55

Österreichische Eco-Yacht mit 30 Solarpaneelen

Leise wie ein Kanu soll der Silent 55 E-Power Katamaran der österreichischen Firma Silent-Yachts sein. Betrieben wird der Motor mit Solarenergie und Lithiumbatterien.

Leise wie ein Kanu soll der Silent 55 E-Power Katamaran der österreichischen Firma Silent-Yachts sein. Betrieben wird der Motor mit Solarenergie und Lithiumbatterien.

Silent-Yachts

Das Solarenergiesystem kann 10 kW Strom erzeugen und so täglich 100 Meilen ohne Kraftstoff auskommen. Und das über mehrere Wochen lang.

Silent-Yachts

Die 30 Sonnenkollektoren sind am Dach integriert, sodass sie keinen Windlasten ausgesetzt sind. Bei anhaltendem Schlechtwetter gibt es auch einen Dieselgenerator als Backup. Damit können auch die Batterien wieder aufgeladen werden. 

Silent-Yachts

Das Solarenergiesystem speist auch alle Geräte wie Klimaanlagen und Fernseher sowie Wasseraufbereitung an Bord.

Silent-Yachts

Die offizielle Reisegeschwindigkeit beträgt 12 Knoten, kurzfristig kann auch eine Topgeschwindigkeit von 20 Knoten erreicht werden.

Silent-Yachts

Der Katamaran ist nahezu wartungsfrei. Man kann unbegrenzt, ohne Geräusche, Dampf und nur mit minimalen Vibrationen fahren.

Silent-Yachts

Der Silent 55 bietet bis zu 12 Passagieren Platz, fünf unterschiedliche Ausführungen mit drei bis sechs Kabinen sind möglich.

Silent-Yachts

Wer Interesse an dieser wohnlichen Eco-Yacht hat, muss mit Kosten um die 1,4 Millionen Euro rechnen.

Silent-Yachts

Heike und Michael Köhler haben Silent-Yachts 2009 gegründet und sind schon mehr als 75.000 Meilen und 5000 Tage mit dem Katamaran durch die Welt gereist.

Silent-Yachts

Der erste und bisher einzige elektrisch betrieben Meeres-Katamaran wurde im September 2008 in Cannes beim Yachting Festival vorgestellt.

Silent-Yachts
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Leise wie ein Kanu soll der Silent 55 E-Power Katamaran der österreichischen Firma Silent-Yachts sein. Betrieben wird der Motor mit Solarenergie und Lithiumbatterien.

Silent-Yachts

Das Solarenergiesystem kann 10 kW Strom erzeugen und so täglich 100 Meilen ohne Kraftstoff auskommen. Und das über mehrere Wochen lang.

Silent-Yachts

Die 30 Sonnenkollektoren sind am Dach integriert, sodass sie keinen Windlasten ausgesetzt sind. Bei anhaltendem Schlechtwetter gibt es auch einen Dieselgenerator als Backup. Damit können auch die Batterien wieder aufgeladen werden. 

Silent-Yachts

Das Solarenergiesystem speist auch alle Geräte wie Klimaanlagen und Fernseher sowie Wasseraufbereitung an Bord.

Silent-Yachts

Die offizielle Reisegeschwindigkeit beträgt 12 Knoten, kurzfristig kann auch eine Topgeschwindigkeit von 20 Knoten erreicht werden.

Silent-Yachts

Der Katamaran ist nahezu wartungsfrei. Man kann unbegrenzt, ohne Geräusche, Dampf und nur mit minimalen Vibrationen fahren.

Silent-Yachts

Der Silent 55 bietet bis zu 12 Passagieren Platz, fünf unterschiedliche Ausführungen mit drei bis sechs Kabinen sind möglich.

Silent-Yachts

Wer Interesse an dieser wohnlichen Eco-Yacht hat, muss mit Kosten um die 1,4 Millionen Euro rechnen.

Silent-Yachts

Heike und Michael Köhler haben Silent-Yachts 2009 gegründet und sind schon mehr als 75.000 Meilen und 5000 Tage mit dem Katamaran durch die Welt gereist.

Silent-Yachts

Der erste und bisher einzige elektrisch betrieben Meeres-Katamaran wurde im September 2008 in Cannes beim Yachting Festival vorgestellt.

Silent-Yachts