Stealth

45 Millionen Euro Yacht für James Bond Bösewichte

"Stealth" sieht nicht nur gefährlich aus, sie wurde auch so designt, dass sie mittels Radar nicht geortet werden kann. Für Superreiche, die nicht gefunden werden wollen.

Wie stellt man sich den Eigentümer dieser Yacht, die auf den klingenden Namen "Stealth" hört, vor? Am ehesten wohl wie einen James-Bond-Bösewicht.

Dazu passt auch, dass "Stealth" ein ARV (Anti-Radar Vessel) ist. Die Oberfläche der Yacht wurde so designt, dass Radarsginale sie nicht finden können.

Peter Bolke Design

Nur die beste Militärtechnologie wird die Yacht, die 150 Meter lang ist, am Radar erkennen.

Die Idee dazu hatte Yachtdesigner Peter Bolke, der seit 30 Jahren Yachten entwickelt.

Peter Bolke Design

"Die Stealth-ARV spricht wahrscheinlich eine sehr spezielle Gruppe Superreicher an, die gerne nach abgelegenen Ankerplätzen sucht und sich die meiste Zeit unter dem Radar bewegt", erklärt der Designer der "Daily Mail".

Peter Bolke Design

Das Master Bedroom erstreckt sich über die gesamte neun Meter Breite des Schiffes. Bis zu acht Gäste und zehn Crewmitglieder finden auf der "Stealth" Platz.

Das Interieur zeigt sich ebenso wie das Exterieur minimalistisch und maskulin.

Peter Bolke Design

Das 500 Tonnen schwere Schiff verfügt über zwei 1200 PS starke Motoren und erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 16 Knoten.

Interesse? 24 Monate dauert der Bau der Yacht. Die Reaktionen von der Yachtindustrie sind durchwegs positiv, wie der Designer versichert.

Nähere Informationen auf: www.peterbolke.com

Peter Bolke Design
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wie stellt man sich den Eigentümer dieser Yacht, die auf den klingenden Namen "Stealth" hört, vor? Am ehesten wohl wie einen James-Bond-Bösewicht.

Dazu passt auch, dass "Stealth" ein ARV (Anti-Radar Vessel) ist. Die Oberfläche der Yacht wurde so designt, dass Radarsginale sie nicht finden können.

Peter Bolke Design

Nur die beste Militärtechnologie wird die Yacht, die 150 Meter lang ist, am Radar erkennen.

Die Idee dazu hatte Yachtdesigner Peter Bolke, der seit 30 Jahren Yachten entwickelt.

Peter Bolke Design

"Die Stealth-ARV spricht wahrscheinlich eine sehr spezielle Gruppe Superreicher an, die gerne nach abgelegenen Ankerplätzen sucht und sich die meiste Zeit unter dem Radar bewegt", erklärt der Designer der "Daily Mail".

Peter Bolke Design

Das Master Bedroom erstreckt sich über die gesamte neun Meter Breite des Schiffes. Bis zu acht Gäste und zehn Crewmitglieder finden auf der "Stealth" Platz.

Das Interieur zeigt sich ebenso wie das Exterieur minimalistisch und maskulin.

Peter Bolke Design

Das 500 Tonnen schwere Schiff verfügt über zwei 1200 PS starke Motoren und erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 16 Knoten.

Interesse? 24 Monate dauert der Bau der Yacht. Die Reaktionen von der Yachtindustrie sind durchwegs positiv, wie der Designer versichert.

Nähere Informationen auf: www.peterbolke.com

Peter Bolke Design
Kommentar zu Artikel:

45 Millionen Euro Yacht für James Bond Bösewichte

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.