Zum Inhalt
Bild: (c) Manufactum
Schaufenster-Bummel

Schaufenster-Bummel: Modekarussell

galerieUnsere wöchentliche Shopping-Empfehlung.
Bild: (c) Beigestellt
Design-Fauna

Animalische Architektur

galerieBitte nicht füttern: lebende Umwelt in der Wohnung, von Menschen gemacht.
Blaupause. Die neue Bar im neuen SO/, aus dem Grau abgeleitet. / Bild: (c) Carolina Frank
Architektur

Vom Sofitel zum SO/Vienna: Gregor Eichingers Redesign

Als Sofitel hätte Jean Nouvels Bau in jeder Metropole stehen können. Als SO/ steht das von Gregor Eichinger vor Kurzem umgestaltete Hotel mit einem Bein in Wien.
von Madeleine Napetschnig
Bild: (c) NikosKouklaki
Sammlung

Designideen für zu Hause

galerieIllustrieren, gestalten, bauen.
Offenheit. Architekt und ­Designer Georg Bechter experimentierte in seinem Loft im Bregenzerwald mit der Reduktion.  / Bild: (c) Carolina Frank
Architektur

Georg Bechter: Gutes Licht ist flüssig

Georg Bechter liebt Experimente. Vor allem, wenn sie klappen: Wie sein Loft im alten Bregenzerwälder Bauernhaus. Oder Leuchten, die mit der Architektur eins werden.
von Norbert Philipp
Bild: (c) ZOOMVP.AT
Stilfigur

Stilfigur: Hej, hallo und baba!

Ikea rief „Hej  1150“ (so der Titel). Doch der 15. Bezirk maulte „Fuck Ikea“ zurück (via Graffiti).
von Norbert Philipp
Grünes Dach. Am Holiday Inn bei Notre Dame in Paris mit mexikanischer Halbwüstenvegetation. / Bild: Yann Monel
Design

Kreative Artenvielfalt: Die Biophilie der Stadtbewohner

Die Natur muss in die Stadt. Nur: in welcher Form? Das Stadtgrün als Feld des Gestalters.
von Norbert Philipp
Stauraum. Lilja Walker aus Wismar verwendet Weinkisten als Schubladen. / Bild: Beigestellt
Wohnen

Upcycling für Connaisseure: Ideen aus dem Keller

Wenn aus Weinkisten Kommoden werden und aus Möbeln Geschichtenerzähler.
von Norbert Philipp
Themenbild: Ikea / Bild: APA/AFP (NOAH SEELAM)
Wohnen

Ikea kauft in Deutschland gebrauchte Möbel zurück

Die Kunden erhalten einen Warengutschein im Wert von bis zu 50 Prozent des Neupreises. Der Testlauf ist auf Möbel beliebter Produktgruppen beschränkt.
Bild: (c) Getty Images (rhyman007), Randomhouse/DVA Bildband
Bauschmaus

Berühmte Bauwerke und ihr kulinarischer Konterpart

galerieWas haben der Sears Tower und ein Hamburger gemein? Oder wie lässt sich wohl das Kolosseum mit Lebensmittel nachbauen? Ein Bildband gibt Antwort.
Bild: Sotheby's
Martha's Vineyard

Urlaubsdomizil der Obamas für 15 Mio. Dollar verkauft

galerieVon 2009 bis 2011 verbrachte die ehemalige Präsidentenfamilie ihre Urlaube in dem Anwesen auf Martha's Vineyard. Jetzt wechselte es den Besitzer.
Bild: (c) www.booking.com
Duschen bei Ronaldo

Urlaub in den Hotels der Stars

galerieRonaldo, DiCaprio, Murray und Co.: Immer mehr Stars laden Gäste selbst in ihre Ferienwohnungen oder Hotels ein.
Sänger Rod Stewart. / Bild: (c) Getty Images (Michael Loccisano)
Wohnen

"Alles sehr Rock 'n' Roll": Rod Stewart entrümpelt seine Villa

Sänger Rod Stewart lässt Mobiliar aus seiner Villa in der Grafschaft Essex versteigern. Darunter: ein Teakholzsessel mit einem Sitzkissen aus Leopardenfellimitation.
Bild:  Maison Real Estate
Gosford Castle

"Game of Thrones"-Schloss zu verkaufen

galerieEin Teil von Gosford Castle in Nordirland kann für über 560.000 Euro erworben werden. (Film-)Geschichte inklusive.
Stempel. Die Designerin ­Barbara Gollackner hat in ­Salzburg schon so einige gestalterische Spuren hinterlassen.  / Bild: (c) Kathrin Gollackner
Design

Barbara Gollackner: Tradition mit Sollbruchstellen

Barbara Gollackner arbeitet seit Jahren daran, dass Design in Salzburg ein wenig sichtbarer wird. Auf dem Jausenbrett genauso wie im Hotelzimmer in der Altstadt.
von Norbert Philipp
Bild: Lionard Luxury Real Estate
19 Millionen Euro

Carlo Pontis Villa steht zum Verkauf

galerieTuffstein, Mosaikböden, eine Bibliothek. In Rom sucht ein antikes Herrenhaus mit Hollywood-Flair einen neuen Besitzer. Es wird mit 19 Millionen Euro angeboten.
Bild: (c) Beigestellt
Stilfigur

Stilfigur: Der Verlust des freien Himmels

Wo die Wolken nicht bedecken, da müssen wir es selbst tun. Der freie Himmel – zugezogen.
von Norbert Philipp
Axolotl-Forscher legen im Foyer des IMP eine Pause ein / Bild: Die Presse (Carolina Frank)
Büroporträt

IMP im Vienna Biocenter: Forschung mit Kuschelfaktor

Schöner arbeiten Eine Kuschelecke für Wissenschaftler, eine Kantine für alle und eine Teeküche zum Socializen. Wir haben das Institut für Molekulare Pathologie besucht.
von Sabine Hottowy
Yachtdesign

Aurora: Eine Yacht, die aussieht wie Iron Man

galerieFulvio De Simoni Yacht Design und die Werft Rossi Navi haben für "Aurora" neue Designlösungen entwickelt.
Über drei Aquädukte könnten die Wiener gehen, wenn man sie ließe / Bild: Christian HOUDEK
Baubeschau

Der Architektur-Anreger: Wasser und Marsch

Entlang der Aquädukte: Ein Wasserleitungsweg in Wien Liesing könnte so einiges überbrücken. Sogar den Wachstumsdruck auf die Stadt-Peripherie.
von Norbert Philipp
Eine Begegnungsinsel im Gang / Bild: Die Presse (Carolina Frank)
Büroporträt

ÖAMTC: Die Schreibtische hinter dem gelben Reifen

Schöner arbeiten Atrium, Großraumbüro, Rollcontainerkunde. Die offene Bürowelt der Wiener ÖAMTC-Zentrale setzt auf fixe Arbeitsplätze und unsichtbare Hierarchien.
von Sabine Hottowy
Bild:  Engel & Völkers
"Jako"

10 Millionen Euro: Karl Lagerfelds Villa steht zum Verkauf

galerieDer Modedesigner lebte in der Villa in Hamburg-Blankenese von 1991 bis 1998 und widmete dem Anwesen sogar einen Bildband.
Bild: (c) Christof Lackner
Architektur

Innsbruck: Nach oben ist immer Luft

Berg und Stadt, weite Welt und enges Tal. In Innsbruck verdichten sich landschaftliche, aber vor allem architektonische Qualitäten.
von Norbert Philipp
Gefühlsbetont. Theresa Bienenstein gründete in Wien ihre Firma Bienenstein Concepts.  / Bild: (c) Anna Stöcher
Design

Theresa Bienenstein: Äußere Werte, innere Stimme

Designerin Theresa Bienenstein formt vor allem eines in den Räumen und Wohnungen, die sie gestaltet: Gefühle.
von Norbert Philipp
Bild: (c) Beigestellt
Äußere Angelegenheiten

Äußere Angelegenheiten: Outdoor-Möbel

galerieEleganz und ikonische Formen sind auch dem Garten zumutbar.
Bild: (c) Beigestellt
Design

Möbel auf der Sonnenseite

Das Innere nach außen kehren – zumindest auf die Terrasse: Das haben sich Designer auch dieses Jahr als Aufgabe gestellt.
von Norbert Philipp
Bild: (c) Beigestellt
Wohnen

Design und Wasser: Mehr Ideen pro Liter

Design und der Wasserhaushalt: aus dem Hahn in den Mund. Mit ein paar ästhetischen Zwischenstationen.
von Norbert Philipp
Bild: (c) Beigestellt
Trinkflaschen

Trinkflaschen: Die Form des Wassers

galerieDie Flasche voll, das Wasser kühl und sauber, das Gewissen rein: Trinkflaschen, die einen den ganzen Tag begleiten.
Eine Schneiderpuppe hilft Severin Weber-Kippes bei der Visualisierung seiner Projekte.  / Bild: Die Presse (Carolina Frank)
Büroporträt

Wie arbeitet ein Interieur Designer?

Schöner arbeiten Büros sollten keine Hierarchien widerspiegeln und Wohnräume sollten sich nicht an Trends klammern. Willkommen in Severin Weber-Kippes Homeoffice.
von Sabine Hottowy
Die "Blumenwiese", auch architektonisch eher auf "Abspeisung" eingestellt. / Bild: (c) Hannes Winkler - www.imageyourlife.at
Baubeschau

Der Architektur-Aufreger: Am Donaukanal

Am Ufer wird man auch ästhetisch abgespeist: Der Beach-Club als überdimensionierte Gartenhütte.
von Norbert Philipp
Garden Party. Im Garten des Palais Schönborn feiert Lilli Lička mit anderen Parkexperten.  / Bild: (c) die Presse (Carolina Frank)
Wohnen

Wiener Parks: Die Logik unter der Grasnarbe

Parks haben ihre versteckten Codes. Nicht nur die Landschaftsarchitektur schreibt sie. Sondern vor allem Gesellschaft und Politik, zeigt die Konferenz „Park Politics“ in Wien.
von Norbert Philipp
Rebell. Marcel Wanders schwimmt mit seiner ­Meinung gern gegen den Strom.  / Bild: (c) courtesy Marcel Wanders
Wohnen

Marcel Wanders: Großzügig und voller Liebe

Design darf auch exklusiv für die Reichen sein, meint der niederländische Designer Marcel Wanders. Aber knausern darf es trotzdem nicht: mit Werten, die ans Herz gehen.
von Norbert Philipp
Kommissärin. Verena Konrad kuratierte den österreichischen Beitrag der Architekturbiennale.  / Bild: (c) Martin Mischkulnig
Design

Architekturbiennale: Mehr Raum für Mehrwerte

Der maßgebliche Freiraum in der Architektur ist jener im Kopf des Gestalters. Für Österreich schickt Kuratorin Verena Konrad ein Plädoyer nach Venedig, ihn auch zu nutzen. Als Beitrag zur 16. Architekturbiennale, die gerade startet.
von Norbert Philipp
Sitzinseln. „Dos à Dos Louvre“ entwickelte Pierre Paulin für den Louvre. Aber auch in anderen Räumen wirken sie als „Landmarks“ in der Wohnlandschaft. / Bild: (c) Beigestellt
Design

Sofasysteme: Die Quadratur der Insel

Kontinentalverschiebung im Wohnraum: Die Lieblingslandschaft des Menschen sind Grüppchen weicher Erhebungen.
von Norbert Philipp
Bild: (c) Beigestellt
Architektur

Im Blickfeld: Hongkong

Es wird eng. In der Stadt und auch in den Wohnungen.
von Norbert Philipp
Design und Architektur. ­Nina Mair betreibt in der ­Innsbrucker Innstraße ihr Studio.  / Bild: (c) Peter Philipp
Wohnen

Nina Mair: Ideen, die nachhallen

Nina Mair hat Augen für Details und Ohren für räumliche Qualitäten. Zu ihren erfolgreichsten Entwürfen gehört auch ihr selbstbestimmter gestalterischer Weg.
von Norbert Philipp
Bild: (c) beigestellt
Stilfigur

Grünanlage: Grün-Effekt

Grünfläche. Das klingt so, als könnte man sie gleich hinter den Styroporplatten im Baumarkt kaufen.
von Norbert Philipp
Bild: Tchibo
Ungwöhnliches Angebot

Tchibo verkauft Tiny Houses

galerieDie Kaffeerösterei verkauft zehn bis 20 Quadratmeter große mobile Holzhäuser. Der Preis ist ab 40.000 Euro jedoch nicht ganz so "tiny".
Öffentlicher Raum. Drei Riesen­seile laden zur ­Interaktion ein. / Bild: (c) Do Won Lee
Wohnen

Ideen-Dickicht im Designmonat Graz

Graz kultiviert seinen Ruf als Designstadt. Seit nunmehr zehn Jahren auch in Form des Designmonats. Diesmal will Gestaltung vor allem Toleranz stimulieren.
von Norbert Philipp
Interaktiv. „Breath of Light“ heißt die Installation, die Vasku & Klug für Preciosa kreierten.   / Bild: (c) Jean-Claude Etegnot
Wohnen

Luster: Die Krönung der Räume

Auch Architekturen tragen Schmuck: Vor allem, wenn kunstvolle Luster von der Decke baumeln. In historischen Formen oder in ganz neuen gestalterischen Interpretationen.
von Norbert Philipp
Weglassen. Der ­Hersteller Siematic pflegt seit Jahren den puristischen Zugang.  / Bild: (c) Beigestellt
Design

Küchen: Die Inseln der Sehnsucht

Die Küche ist mehr Ort als Raum. Dort konzentrieren sich Leben und elementare Bedürfnisse. Auch jenes nach dem „Angreifen“.
von Norbert Philipp
Bild: (c) Thomas Pagani
Wohnen

Salone del Mobile: Möbel, die Kreise ziehen

Alles zuvor war Winter: Der Salone del Mobile 2018 zeigte, welche Möbel bis zum nächsten Frühling wirklich Saison haben.
Von Norbert Philipp
Riesig. Die „Giants with Dwarf“ des Architekten ­Stephan Hürlemann. / Bild: (c) Stefan Altenburger
Wohnen

Fuori Salone: Die ganze Stadt als Galerie

Zum Salone del Mobile in Mailand gehören auch die Events des Fuori Salone. Sie führen zum Teil in ganz neue Felder des Designs.
von Andrea Affaticati
Bild: Kengo Kuma and Associates
Kengo Kuma and Associates

Pyramiden und Wasserkanäle: Kopenhagens neues Schwimmbad

galerieEin japanisches Architekturbüro hat den Zuschlag für das Waterfront Cultural Center auf Paper Island bekommen. 2021 soll der eigenwillige Bau fertig sein.
Bild: (c) FRANCOIS LACOUR
Mix

Mode-Möbel auf dem Salone del Mobile

galerieHermès, Fendi, Versace oder COS. Modeunternehmen versuchen auch die Welt des Interieurs zu erobern. Ein Blick auf die Mailänder Modemesse.
Beton. Die Kirche zur Heiligen Dreifaltigkeit am Georgenberg in Wien. Kurz: Wotrubakirche. / Bild: (c) Margherita Spiluttini/Architekturzentrum Wien, Sammlung
Architektur

Aus Beton: Die Liebe zur Rohfassung

Am Georgenberg in Wien türmen sich die Klötze: Die Wotrubakirche als Bollwerk aus Beton. Den meisten Architekturen des „Brutalismus“ schlägt weniger Zuneigung entgegen als dem ikonischen Gotteshaus aus den 1970er-Jahren.
von Norbert Philipp