Schaukochen

Die Küche als Show-Bühne

Die Küche ist alles. Erweitertes Wohnzimmer, Kommunikationsort, Feuerstelle, Aufenthaltsraum. Und dabei immer vor allem auch eines: die Show-Bühne.

Auskragend. „Fetisch": entworfen von Barbara Gollackner, umgesetzt von der Tischlerei Paul Gollackner in Salzburg.

Text: Norbert Philipp

(c) Beigestellt

Statement. Skulptural und gold schimmernd: das neue Modell „Fold" von Steininger Designers.

(c) Florian Stoellinger

Freiluft. Der spanische Outdoor-Spezialist Kettal entwickelte eine Küche, die kein Dach braucht. Aus Aluminium und Teakholz.

(c) Kettal

Deutscher Akzent. Die Firma Popstahl aus Berchtesgaden spannt in der Küche das gesamte Farbspektrum auf.

(c) Jan Kulke

Technische Anmutung. Die Küche „Convivium" entwarf der Designer Antonio Citterio für den italienischen Hersteller Arclinea.

(c) Federico Cedrone

Übergangslösung. Das Modell „Primo" von Leicht Küchen verschmilzt den Wohnraum ästhetisch mit der Küchenzone.

(c) LEICHT Küchen AG /P. Schumacher
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auskragend. „Fetisch": entworfen von Barbara Gollackner, umgesetzt von der Tischlerei Paul Gollackner in Salzburg.

Text: Norbert Philipp

(c) Beigestellt

Statement. Skulptural und gold schimmernd: das neue Modell „Fold" von Steininger Designers.

(c) Florian Stoellinger

Freiluft. Der spanische Outdoor-Spezialist Kettal entwickelte eine Küche, die kein Dach braucht. Aus Aluminium und Teakholz.

(c) Kettal

Deutscher Akzent. Die Firma Popstahl aus Berchtesgaden spannt in der Küche das gesamte Farbspektrum auf.

(c) Jan Kulke

Technische Anmutung. Die Küche „Convivium" entwarf der Designer Antonio Citterio für den italienischen Hersteller Arclinea.

(c) Federico Cedrone

Übergangslösung. Das Modell „Primo" von Leicht Küchen verschmilzt den Wohnraum ästhetisch mit der Küchenzone.

(c) LEICHT Küchen AG /P. Schumacher
Kommentar zu Artikel:

Die Küche als Show-Bühne

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.