Zum Inhalt

Die Vorkocherin: Hirschgulasch in Rotweinsauce

Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Hirschgulasch in Rotweinsauce

Der Herbst wird wild: Nicht nur das Martinigansl, auch Hirsch macht sich auf dem Teller sehr gut.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Fleischbällchen in Kokos-Curry

Klein und rund, mit einem Haps sind sie im Mund.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Gnocchisalat mit Röstgemüse

Cremige Gnocchi und geschmacksintensives Gemüse treffen hier aufeinander.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Hühnchen süß-sauer

Auf Take-Away und Lieferservice kann man für dieses Gericht auch verzichten.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Piñata-Geburtstagstorte

Man ist so alt wie man sich fühlt. Für Zucker-Streusel und M&Ms gibt es kein Ablaufdatum.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Kitchari

Ayurvedisches Detox-Essen, das so gar nicht nach Fasten schmeckt.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Nudelsalat mit Spargel und Lachs

Saisonal und frisch kommt dieses Gericht im Frühling öfter auf den Tisch.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Nudelpfanne mit Erdnusssauce

So geschmacksintensiv können Nudeln mit Huhn sein.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Ajvar-Geschnetzeltes

Das Paprika-Mus macht sich nicht nur als Dip oder Brotaufstrich gut.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Gemüse-Shrimps-Spaghetti

Winter und Frühling finden sich in diesem Rezept mit zartem Babyspinat, Feta und Süßkartoffeln wieder.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Zitronenhuhn

Winterzeit ist Zitruszeit und das sollte man sich beim Kochen und Backen nicht entgehen lassen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Butterkekse

Dieser Weihnachtsklassiker wird durch eine Spezialzutat noch besser.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Käsespätzle

Minusgrade schreien nach gemütlichen Gerichten, die wärmen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Entenbrust in Cranberry-Sauce

Zu Hause wird zwar kein Martinigansl in den Ofen geschoben, Ente kann man sich aber gut schmecken lassen.

Die Vorkocherin: Kürbisbrot

Mit dem vielseitigen Gemüse lassen sich auch gute Backwaren zaubern.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Kürbis-Flammkuchen

Im Herbst muss Kürbis auf den heißen Kuchen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Fleischbällchen in Tomatensauce

Nicht nur Susi und Strolch freuen sich über dieses Essen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Zucchini-Scones

Die pikante Variante eines Klassikers der britischen Teekultur.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Kürbismuffins

Kürbis-Leidenschaft macht auch vor Süßspeisen nicht Halt.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Ananas-Teriyaki-Hühnchen

Bei diesem Rezept kann wirklich nichts schief gehen.

Die Vorkocherin: Gemüselaibchen

Gesund, gut und im Ofen gebacken.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Apfel-Streusel-Schnitten

Äpfel, Zimt, Streusel und eine ordentliche Portion Butter sind wie füreinander geschaffen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Kokos-Fischcurry

Leichte Eintöpfe kann man sich auch im Sommer auf der Zunge zergehen lassen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Cremige Tortellinipfanne

Wenn es schnell gehen muss, der Geschmack aber nicht auf der Strecke bleiben soll.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Melanzanicurry

Herzhaft, aber bekömmlich ist der Eintopf, der Fleisch ganz vergessen lässt.

Die Vorkocherin: Polentaschnitten mit Gemüse

Mit diesen Schnitten werden Erinnerungen an den letzten Urlaub am Mittelmeer wach.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Linsen-Salat mit Spargel und Radieschen

Sommerlich-leicht mit saisonalen Zutaten. Was will man mehr?
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Cheesecake-Schnitten

Der Sommer kann mit einer süßen Köstlichkeit aus dem Kühlschrank genossen werden.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Spargel-Reispfanne

Die Spargelzeit gilt es noch ordentlich auszunutzen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Spargelrisotto

Risotto die zweite. Diesmal frühlingshaft-frisch mit Spargel.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Rohnen-Risotto

Wer im Frühling Farbe auf dem Teller will, sollte zu den roten Rüben greifen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Quinoa-Gemüse-Auflauf

Überbacken machen auch die letzten Essensvorräte eine gute Figur.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Asiatische Melanzanipfanne

Scharf angebraten und in einer pikanten Sauce schmecken Melanzani doch am besten.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Bärlauch-Geschnetzeltes

Ein gutes Geschnetzeltes steht und fällt mit der richtigen Würzung, und das geht mit Bärlauch ja fast von alleine.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Mediterrane Gemüsepasta

Wenn schon das Wetter nicht mitspielt, muss zumindest das Essen frühlingshaft sein.
Osterpinze / Bild: Sabine Hottowy

Die Gast-Vorkocherin: Osterpinze

Sie ist der Panettone des Frühlings und braucht nicht mehr als ein paar Zutaten, kräftige Finger und eine Schere.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Lo Mein

Das klassische asiatische Nudelgericht lässt sich in wenigen Minuten am heimischen Herd zubereiten.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Hühnchensalat

Herzhaft, süß und mit dem richtigen Biss. So kann ein Salat auch als Hauptspeise überzeugen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Kidneybohnen-Burger

Vegane Burger waren noch nie so einfach und so gut.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Honig Teriyaki Lachs

Die selbst gemachte Teriyaki-Sauce sorgt für süß-sauren Fischgenuss.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Shrimpscocktail

Fischiges muss es am Aschermittwoch sein, wenn es schnell geht, umso besser.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Frühlingspfanne

Mit Lachs und Gemüse hält man den Winter schon leichter aus.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: (Süß-)kartoffeleintopf

Aus der Not heraus entstehen manchmal ganz wunderbare Rezepte.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Miesmuscheln in Gemüsesud

Während des Essens ist man gedanklich in wärmeren Gefilden. Auch das hilft bei Winterblues.
Bild: Chrisitna Lechner

Die Vorkocherin: Quinoa-Fleischbällchen

Fleischlaberl 2.0 mit Quinoa und einer süß-sauren Sojasauce.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Thunfisch-Nudelauflauf

Wer witterungsbedingt unter schlechter Stimmung leidet, sollte dieses Rezept ausprobieren.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Oreo Balls

Kitschige Kekse, diese Beschreibung passt auf diese Kalorienbomben wohl am besten.

Die Vorkocherin: Honig-Hühnchen süß-sauer

Den Klassiker der asiatischen Küche kann man auch zu Hause nachkochen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Linsenknödel

Der Winter lässt nicht mehr lange auf sich warten, mit diesem Rezept ist man gerüstet.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Dirty Rice mit Shrimps

Wer dachte, dass "dreckiger Reis" so gut schmecken kann?
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Huhn in Parmesan-Weißwein-Soße

Einfach, gut und vor allem schnell gemacht.
Marzipan-Topfenknödel / Bild: Sabine Hottowy

Die Gast-Vorkocherin: Mozart in der Südsee

Warum keine Wagenladung besoffene Marzipanknödel für die ganze Familie rollen? Ein mathematisches Ausweichmodell.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Tortellinisuppe

Wandelbares Wohlfühlessen für die kalte Jahreszeit.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Zimtschnecken

Wenn der Herbst nach Zimt riecht, dann ist auch das schlechte Wetter nur Nebensache.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Kürbisrisotto

Mit Feta und Walnüssen kommt das Kürbisaroma besonders gut zur Geltung.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Im Ofen "frittierte" Hühnerbrust

Wie in Öl frittiert schmeckt dieses Hühnchen mit Cornflakeskruste aus dem Ofen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Kürbisgratin

Ein einfaches Rezept für alle, die nicht genug von Kürbissen bekommen können.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Herbstlicher Vogerlsalat

Wenn die Eierschwammerl-Ausbeute nicht für ein Gulasch reicht, kommt sie als Topping zum Einsatz.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Shrimp Jambalaya

Surf und Turf von der Idee her kreolisch, aber doch ganz österreichisch.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Shepherd's Pie

Perfekt für den Herbst ist dieses Klassiker aus der englischen Küche.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Kürbisgulasch

Durch die tiefen Temperaturen im August bin ich auch bei meinen Rezepten schon im Herbst angekommen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Zucchinirisotto mit Shrimps

Die aus dem Garten geernteten Zucchini müssen verarbeitet werden. Dafür eignet sich auch dieser Klassiker.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Zucchinispätzle

Wer nach dem Urlaub keine Lust mehr auf Pasta hat, kann auf dieses mediterrane Rezept ganz ohne italienische Teigwaren zurückgreifen.

Die Vorkocherin: New York Cheesecake

Ein Klassiker: Einfach in der Zubereitung, genial im Geschmack.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Thunfischsteak in Olivensauce

Erfrischend, sommerlich und macht sich fast von alleine.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Erdäpfelgratin mit Spinat

Die leichte Variante mit Milch ist ideal für den Sommer.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Kokos-Beef-Curry

Dieses aromatische Curry macht im Sommer zwar die Küche zur Sauna, das ist es aber wert.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Kalte Gurkensuppe

Frisch aus dem Kühlschrank verspricht die Suppe eine gelungene Abkühlung an heißen Sommertagen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Zucchinischiffchen

Eine Alternative zu kalter Küche, wenn es im Sommer schnell gehen muss.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Musaka

Dieses Rezept hebt die Urlaubsstimmung, auch wenn man in diesem Sommer nicht nach Griechenland reist.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Medaillons in Pfeffersauce

Wenn einen die Fleischeslust packt, aber kein Grill zur Hand ist.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Melanzanipfanne

Die unterschätze Eierfrucht sorgt in Kombination mit Couscous und Joghurt für ein erfrischendes Frühlingsgericht.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Fisch mit Kruste

In 20 Minuten fix und fertig ist dieser "Krustenfisch" die weitaus bessere Variante zu Fischstäbchen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Pizzaschnecken

Nicht Germ, sondern die Kombination aus Buttermilch und Backpulver sorgt für einen besonders flaumigen Teig.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Cashew-Hühnchen-Curry

Knackiges Curry mit "Crunch", ein Zungenbrecher-Rezept.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Rotes Linsen-Dal

Auch für all jene machbar, die nur in der Hausmannskost versiert sind.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Erbsen-Zucchinisuppe mit Räucherforelle

Passend zur Karwoche etwas Grünes abseits von Cremespinat mit Röstkartoffeln.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Spargel-Spätzlepfanne

Grün eingefärbte Spätzle und Gemüse sorgen für eine frühlingshafte Version des Pfannen-Klassikers.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Gebratener Zander mit Risotto bianco

Leichte mediterrane Küche steht im Frühling auf dem Speiseplan.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Bärlauch-Gnocchi

Ausgezeichneter Geschmack bei viel weniger Arbeit, als gedacht.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Rote Rüben Suppe mit Bärlauchmuffins

Mein Ronen-Trauma ist überwunden. Was bleibt ist eine geschmacksintensive Kombination mit Wildknoblauch.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Vegetarische Bolognese

Anders aber gut: Das Linsensugo hat zwar nur optisch Ähnlichkeiten mit der faschierten Bolognese, schmeckt aber trotzdem.

Die Vorkocherin: Rote Rüben Heringssalat

Für alle, die sich die Warteschlange bei Nordssee und Konsorten sparen wollen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Bananen-Shrimps Curry

Wer mit indischen Gerichten normalerweise an seine Grenzen stößt, wird damit seine Freude haben.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Gratinierter Ziegenkäsesalat

Eine lauwarme Salatkreation, die trotz Ziegenkäse nicht "bockelt".
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Linseneintopf

Herzhaftes "Comfort Food" für graue Wintertage, wenn der Frühling noch so weit scheint.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Gemüserisotto mit Shrimps

Verantwortlich für das erste Aha-Erlebnis in der Küche und ein treuer Begleiter seit Studententagen.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Spinatlasagne

Mir schmeckt diese Variante besser als im Restaurant, doch Garfield wäre wohl nicht beeindruckt.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Chili con Carne

Der unaufgeregte Klassiker kommt gar nicht aus der mexikanischen Küche, lässt aber viel Spielraum für Interpretation.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Ravioli selbst gemacht

Nur mit Nudelholz, Glas und Gabel bewaffnet wurde gefüllt, geklappt und gekocht.

Die Vorkocherin: Lachsgeschnetzeltes

Nach den Feiertagen hat man von salmonischen Köstlichkeiten hoffentlich noch nicht genug.
Die Vorkocherin: Quiche / Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Quiche

Französisches Flair wird bei diesem Rezept wohl nicht aufkommen.

Die Vorkocherin: Pizza

Eine Lobeshymne an die belegte Teigflade inkluisve Lieblingsrezept.
Das Endprodukt: Ein schöner Macaron / Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Macarons

Für das Angeber-Gebäck braucht man nur ein paar Zutaten, viel Zeit und ein klein wenig Fingerspitzengefühl.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Kürbis-Käse-Nudelauflauf

Geschmolzener Käse, bissfeste Nudeln und eine leichte Kürbisnote. Damit kann man nichts falsch machen.

Drei Augen für ein Keks

galerieSchritt für Schritt zur mürb-marmeladigen Linzerauge.

Die Vorkocherin: Kartoffelgulasch

Gulasch ist Gulasch, auch wenn sich diesbezüglich die Meinungen spalten.
Bild: Christina Lechner

Die Vorkocherin: Ricotta-Gnocchi

Geht schneller als Kartoffelteig, schmeckt besser als Fertigprodukte. Fazit: Nicht schön, aber gut.