Die Vorkocherin: Miesmuscheln in Gemüsesud

Während des Essens ist man gedanklich in wärmeren Gefilden. Auch das hilft bei Winterblues.

Christina Lechner

Eigentlich sollte man ja im Jänner in den Urlaub fahren, am besten dorthin, wo es 30 Grad hat und die Sonne jeden Tag scheint. Da das bei mir leider nicht der Fall ist, habe ich eine kulinarische Reise mit Miesmuscheln gewagt.

Fazit: Erinnert an den letzten Kroatien-Urlaub. Schon nach dem ersten Bissen sieht man sich vor dem geistigen Augen am Hafenlokal bei Sonnenuntergang sitzen.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 kg frische Miesmuscheln
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 3 Karotten
  • 250 ml. passierte Tomaten
  • 1/4 l Weißwein
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Gemüse fein schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten und mit Weißwein ablöschen. Karotten, Sellerie und passierte Tomaten zugeben und aufkochen lassen. Wenn die Karotten weich gekocht sind (nach 10 bis 15 Minuten) die Miesmuscheln zugeben und mit geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Baguette oder Salat servieren.

 

 

 

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Die Vorkocherin: Miesmuscheln in Gemüsesud

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.