Die Vorkocherin: Asiatische Melanzanipfanne

Scharf angebraten und in einer pikanten Sauce schmecken Melanzani doch am besten.

Christina Lechner

Unter der Woche muss es oft schnell gehen. Geschmackvolle Gerichte, die in 20 Minuten zubereitet sind und wenige Zutaten erfordern, sind dabei optimal. Die asiatische Melanzanipfanne ist eines davon.

Zutaten für zwei Personen:

  • Zwei Melanzani
  • 1 rote Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Sriracha oder Chilisauce
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Stärkemehl
  • 1,5 EL Honig oder Zucker
  • 200 ml Wasser
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Melanzani in fingerdicke Stücke schneiden und in Öl kräftig von allen Seiten anbraten, bis sie weich werden. Zur Seite stellen und erneut Öl in die heiße Pfanne geben. Knoblauchzehen und Zwiebel mit Sriracha anbraten und in der Zwischenzeit Sojasauce, Essig, Sesamöl, Honig, Wasser und Stärke miteinander vermengen. In die Pfanne geben und aufkochen lassen, bis die Masse eindickt. Zum Schluss wieder die Melanzani zugeben und noch etwas mitköcheln lassen.

 

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Die Vorkocherin: Asiatische Melanzanipfanne

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.