Die Vorkocherin: Spargel-Reispfanne

Die Spargelzeit gilt es noch ordentlich auszunutzen.

Christina Lechner

Bevor Spargel saisonbedingt wieder aus den Regalen verschwindet, gehört er noch so oft als möglich genossen. Und zwar am besten in jedem Essen. Neben den Klassikern wie Spargel mit Sauce Hollandaise oder Risotto macht sich Spargel auch mit ´´Curryreis, Garnelen und Zucchini gut.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Becher Reis
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 500 gr. Spargel
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 400 gr. TK-Garnelen
  • Salz, Zitronenofeffer, Curry, Ingwer, Paprikapulver
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Spargel schälen und in Salzwasser sowie Reis in Salz- und Currywasser bissfest kochen. Parallel dazu Zwiebel und Zucchini würfelig schneiden. Wenn Spargel und Reis fertig gekocht sind, Zwiebel und ein TL Paprikapulver in Öl anbraten und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Zucchini zugeben und garen, Reis anbraten und Garnelen sowie klein geschnittenen Spargel unterheben, würzen und alles leicht anbraten lassen.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Die Vorkocherin: Spargel-Reispfanne

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.