Die Vorkocherin: Gnocchisalat mit Röstgemüse

Cremige Gnocchi und geschmacksintensives Gemüse treffen hier aufeinander.

Christina Lechner

Bei minimalem Zeitaufwand ein Maximum an Geschmack zu erreichen, ist nicht immer leicht. Bei diesem Rezept steht man nur wenige Minuten in der Küche - nämlich beim Schneiden des Gemüses und dem parallelen Beaufsichtigen der Gnocchis. Alles andere erledigt der Backofen.

Zutaten für vier Personen:

  • 2 Packungen Ricotta-Gnocchi
  • 1 Zucchini
  • 2 Auberginen
  • 400 gr. Kürbis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 EL getrocknete Tomaten
  • 3 EL Balsamico-Creme
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Feta und Rucola-Salat optional

Zubereitung:

Gnocchi laut Packungsbeilage in Salzwasser kochen. Gemüse schneiden und mit etwas Öl bei 200 Grad ca. 20 Minuten im Ofen goldbraun rösten.

Gemüse und Gnocchi in einer großen Schüssel zusammenfügen, in Öl eingelegte Tomaten, Olivenöl und Balsamico-Essig zugeben und kräftig würzen.

Das Gericht kann je nach Kühlschrank-Inhalt abgewandelt werden. Als Gemüse eigenen sich auch Paprika oder Karotten. Wer Feta oder Rucola bei der Hand hat, kann dem ganzen noch mehr Pep geben. 

 

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Die Vorkocherin: Gnocchisalat mit Röstgemüse

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.