Kostnotiz: Chef’s Roulette

25 Köche der Vereinigung Jeunes Restaurateurs tauschen im Rahmen des Chef’s Roulette am 9. Oktober wieder für einen Abend den Herd.

Petr Blaha

Man kauft quasi die Katze im Sack, nur ohne Risiko: 25 Köche der Vereinigung Jeunes Restaurateurs tauschen im Rahmen des Chef’s Roulette am 9. Oktober wieder für einen Abend den Herd. Die Gäste kaufen ein Ticket für ein bestimmtes Restaurant, wissen aber bis zu den ersten Gängen nicht, wer an diesem Abend tatsächlich kocht. Dabei sind unter anderem Hubert Wallner vom Saag, Thomas Dorfer vom Landhaus Bacher und Uwe Machreich vom Triad.

Roulette

Tickets für das Chef’s Roulette am 9. 10. kosten 135 Euro für fünf Gänge mit Getränkebegleitung, zu ­kaufen in den Restaurants. www.jre.eu

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Kostnotiz: Chef’s Roulette

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.