Das Joseph: neue Brot-Boutique in der Wiener Innenstadt

Ab sofort gibt es die Brote von Joseph (Nachname unwichtig) in der Wiener Innenstadt zu kaufen. Damit eröffnet nach Gragger&Cie ein weiterer "guter, alter" Bäcker.

"Ich bin der Josef", stellt sich der junge Mann mit großflächigem Armtattoo vor. Nachname unwichtig, das Konzept heißt schlicht Joseph (wenngleich man den Bäcker selbst mit f schreibt). Der Ph-Wert ist hoch, in der Corporate Identity zieht sich das Joseph'sche ph durch alle Bereiche: "Brot vom Pheinsten" ist das Motto, und überhaupt soll in dem schmucken, hellen Geschäft Ecke Haarhof/Naglergasse im ersten Wiener Bezirk alles vom pheinsten sein. Joseph belieferte bis jetzt schon diverse Spitzenlokale vom Steirereck abwärts und viele namhafte Marktstände mit seinen zahlreichen Slow-Brotsorten wie Roggen-Honig-Lavendel oder diversen Baguettes und Süßem wie Topfenkranz oder Nusspotize.

Die Brote werden weiterhin in Vitis im Waldviertel gebacken und täglich nach Wien geführt, das Kleingebäck fertigt man in der Filiale in der Naglergasse. Joseph kooperiert für sein Citygeschäft auch mit diversen Kleinproduzenten, etwa mit Christine Rabanser mit ihrer Firma "Bröselkeks" (siehe auch hier:schaufenster.diepresse.com), sie bäckt neben ihren altbekannten Großformatkeksen auch sündige Schokotörtchen für Joseph. Kräutertees wie Eisenkraut-Orangenblüten kommen von der Saint Charles Alimentary, Butter (mit Fleur de Sel oder ohne) in großen Rollen von Nuart aus Kärnten, Marmeladen von M&A Raidl. Außerdem gibt es Honige und diverse Pesti, unter anderem eines aus Sauerkraut. Die üppige Überdrüber-Milch ist ein eigenes Kapitel. "Auf die bin ich so stolz!", sagt Joseph. Eine Heumilch wollte er, auf den Flaschen steht das noch nicht drauf, weil bis zum Schluss nicht klar war, ob man es schaffte. Man schaffte es. Mindestens 3,6 Prozent Fettgehalt steht auf der schönen Flasche, das dürfte schwer untertrieben sein. Gut so. Diese Milch ist ein Grund, eine Wohnung in unmittelbarer Nachbarschaft zu Dagmar Koller zu beziehen. 

Joseph Brot vom Pheinsten, Naglergasse 9, 1010 Wien. Montag bis Freitag 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

www.joseph.co.at/

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Das Joseph: neue Brot-Boutique in der Wiener Innenstadt

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.