Unter 20 Euro im The La La

Die Gründerinnen der Veganista-Eissalons haben mit The Lala eine vegane Imbissbude eröffnet. Alles sehr rosa, sehr hübsch, aber auch sehr gesund.

(c) GABRIELEPAAR

Manche Menschen haben einfach ein gutes Händchen. Die Schwestern Cecilia Havmöller und Susanna Paller gehören definitiv dazu. Vor sechs Jahren haben sie die erste Filiale ihres veganen Eissalons Veganista in der Neustiftgasse eröffnet, mittlerweile gibt es in Wien acht Filialen. Sie dürften einen Nerv getroffen haben und waren ihrer Zeit voraus.

Jetzt haben sie gleich neben dem Stammhaus in der Neustiftgasse ihr neues Lokal namens The Lala eröffnet. Hier gibt es kein Eis, sondern gesundes, veganes Essen – allerdings auch in einer Form, mit der man längst nicht mehr der Zeit voraus ist, nämlich Bowls. Nur, dass die hier Roundies heißen. Das Konzept dahinter ist dennoch ein bisschen umfassender als bei vielen anderen Bowl-Buden: Hier geht es um das gute – also veganes, laktosefreies, gesundes – Essen, auch zum Mitnehmen in natürlich kompostierbaren Verpackungen. Inspirieren ließen sich die beiden Schwestern von Los Angeles, wo es solche Lokale zuhauf gibt.

Ein bisschen erinnert das The Lala an einen Eissalon: viel rosa, viele Pastellfarben und alles so freundlich und positiv, wie man sich hierzulande L.A. vorstellt. Es gibt ein paar kleine Tische, für die sich aber auch schon Menschen anstellen, weshalb sich die To-go-Variante anbietet. Es gibt Frühstück, und dazu runde Bowls, pardon Roundies, Brote (natürlich mit Avocado um stolze 7,90 Euro), Smoothies, Säfte und koffeinfreien Kaffee aus Gojibeeren.

Die pikanten Roundies werden mit Reis oder Quinoa zubereitet. Besonders gesund, aber auch ein bisschen langweilig schmeckt der Green Valley (11,90 Euro) mit Gurke, Erbsen, Kale, Brokkoli, Avocado garniert mit Microgreens und getoasteten Noriflocken. Oder aber den geschmacklich interessanteren Hollywood Hills mit Tempeh, Kichererbsen, Spinat, Tomaten, Kürbiskernen, Hummus und Superfood-Cracker (12,90 Euro). Außerdem gibt es Salate, wie den stark karpernlastigen Hello Caesar (9,90 Euro) und zuckerfreie Desserts wie Chia-Pudding. Ein nettes Lokal, das gesundes, schnelles und leichtes Essen bietet – gutes Gewissen inklusive.


The Lala: Neustiftgasse 23, 1070 Wien, täglich 8–20 Uhr, ✆ 0660/7107851, www.the-lala.com

diepresse.com/essen

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Unter 20 Euro im The La La

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.