Rezept: Ingwer-Zitronen-Karfiolsuppe

Für 2−4 Portionen.

(c) Beigestellt
  • Olivenöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 2 gehäufte TL frisch geriebener Ingwer
  • 450 g Karfiol, in 5 cm großen Stücken
  • 800 ml heiße Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt, 4 Streifen Zitronenschale
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • Muskatnuss, gemahlen, Salz, Pfeffer
  • Zitronenabrieb für das Topping

(c) Beigestellt
In einem großen Topf bei mittlerer Hitze einen Schuss Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch dazugeben, ein paar Min. dünsten. Ingwer dazugeben, 1 Min. unter ständigem Rühren mitdünsten. Karfiol, Brühe, Lorbeer, Saft und Schale dazugeben. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen, Hitze reduzieren, 10 Min. bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis der Karfiol al dente ist. Lorbeer und Zitronenschale entfernen. Etwa 200 g der Karfiolröschen herausnehmen. Restliche Suppe pürieren. Mit zusätzlichem Ingwer, Zitronensaft, Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Als Topping: Karfiol, Zitronenabrieb, grober Pfeffer, Olivenöl.

Abwechslung. Die Bloggerin Meike Peters zeigt Rezepte wie Miesmuscheln in Blutorangensud, maltesischen Brotpudding oder Sauerampfercrêpes. „Eat in my kitchen“, Prestel, 30,80 Euro.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Rezept: Ingwer-Zitronen-Karfiolsuppe

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.