Rezept: Pistazien-Grünkohl-Hummus

Für 10 Portionen.

(c) Beigestellt
  • 250 g gekochte Kichererbsen
  • 60 g geschälte Pistazien
  • 2 Grünkohlblätter, Stiele entfernt
  • 15 g Basilikumblätter, klein geschnitten
  • 60 ml Zitronensaft
  • 2 EL abgeriebene Zitronenschale
  • 60 ml gutes Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Cayennepfeffer

Als Garnitur:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL gehackte Pistazien
  • Cracker oder Brot

(c) Beigestellt
Alle Zutaten in einen Standmixer geben und glatt pürieren. Wenn nötig, die Mischung mit einem Gummischaber nach unten schieben. In eine Servierschale umfüllen, mit Olivenöl beträufeln und mit gehackten Pistazien bestreuen. Dazu Cracker oder Brot reichen.

Roh. Solla Eiríksdóttir führt auf Island ein vegetarisches Restaurant und stellt in diesem clean gestalteten Buch die Grundprinzipien ihrer Küche vor. Viele Rezepte sind vegan, manche roh, viele glutenfrei. Sie zeigt, wie man Nussmilch macht oder Sprossen zieht, und liefert Rezepte für Energieriegel, Grünkohlchips, isländisches Kimchi oder Quinoa-Pizzaboden. „Pur“, edel/Phaidon, 30,80 Euro.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Rezept: Pistazien-Grünkohl-Hummus

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.